Diskussionsforum
  • 13.10.2015 11:06
    CIA_MAN schreibt

    Single-RAN...

    Wird bei Vodafone in Zukunft einiges möglich machen...

    Auch dass man ganz easy von GSM immer mehr weggehen kann... und das schrittweise... und hin zu only 3G / 4G / 5G geht...

    Möglichkeiten offen :)
  • 13.10.2015 11:24
    Flix49 antwortet auf CIA_MAN
    Benutzer CIA_MAN schrieb:
    > Wird bei Vodafone in Zukunft einiges möglich machen...
    >
    > Auch dass man ganz easy von GSM immer mehr weggehen kann... und
    >
    das schrittweise... und hin zu only 3G / 4G / 5G geht...
    >
    > Möglichkeiten offen :)

    Dazu müsste man das 3G Netz erstmal flächendeckend ausgebaut haben, damit man GSM abschalten kann. Die Schweizer haben das ja wunderbar gezeigt wie das geht, so können die getrost ihr GSM Netz abschalten. 3G unterstützt ja so gut wie jedes Handy mittlerweile.
  • 13.10.2015 11:41
    CIA_MAN antwortet auf Flix49
    Benutzer Flix49 schrieb:
    > Dazu müsste man das 3G Netz erstmal flächendeckend ausgebaut
    >
    haben, damit man GSM abschalten kann. Die Schweizer haben das
    >
    ja wunderbar gezeigt wie das geht, so können die getrost ihr
    >
    GSM Netz abschalten. 3G unterstützt ja so gut wie jedes Handy
    >
    mittlerweile.

    seit wann hat die Swisscom in der Schweiz flächendeckend 3G?! Ich vergleiche jetzt die wirkliche Netzabdeckung zwischen 2G und 3G... und da ist man nicht gleich!
  • 13.10.2015 13:47
    legro antwortet auf Flix49
    Benutzer Flix49 schrieb:
    > Benutzer CIA_MAN schrieb:
    >
    Dazu müsste man das 3G Netz erstmal flächendeckend ausgebaut
    >
    haben, ..

    Und 3G wird nach meinen Erfahrungen bei der Telekom desöfteren sogar zugunsten von LTE zurückgebaut; mittlerweile ist bei diesem Anbieter LTE in der Fläche besser ausgebaut als 3G. Darüber hinaus hat die Telekom - als einziger Netzbetreiber - mit großem Aufwand ihr 2G Netz flächendeckend mit dem EDGE-Standard versehen.

    Die Netzbetreiber hierzulande entwickeln ihre Netz hinsichtlich 3G und LTE in einer Art und Weise, dass GSM auf lange Zeit wohl kaum so einfach abgeschaltet werden kann.
  • 13.10.2015 14:09
    Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf legro
    Benutzer legro schrieb:
    > Die Netzbetreiber hierzulande entwickeln ihre Netz hinsichtlich
    >
    3G und LTE in einer Art und Weise, dass GSM auf lange Zeit wohl
    >
    kaum so einfach abgeschaltet werden kann.

    Das täuscht. Unser D2-Agent schrieb es doch schon - Vodafone setzt auf Single-RAN Technologie von Huawei, mit der man quasi stufenlos skalieren kann. Ich rechne deshalb damit und hoffe sogar, dass Vodafone einer der ersten Anbieter sein wird, der 2G drastisch zurückfährt, sobald es die Lizensierung erlaubt. Es tut hier nämlich dringend Not dem 3G-Bereich mehr Kapazität zuzuweisen.

    Ich glaube auch nicht, dass Telefonica ewig am 2G-Betrieb in bisheriger Form festhält. Mag sein, das die Telekom da anders vorgeht (Sinnhaftigkeit der EDGE-Aufrüstung mal völlig dahingestellt). Doch 2 der 3 Provider hier werden wohl noch vor 2020 zurückfahren. Das ist aber nichts, was man in einer Stellungnahme gegenüber Teltarif öffentlich ankündigt. Das macht man mit verdeckten Karten und sukzessive schön heimlich, still und Leise. Man will ja niemanden verschrecken...
  • 14.10.2015 12:00
    CIA_MAN antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
    Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
    > Das täuscht. Unser D2-Agent schrieb es doch schon - Vodafone
    >
    setzt auf Single-RAN Technologie von Huawei, mit der man quasi
    >
    stufenlos skalieren kann. Ich rechne deshalb damit und hoffe
    >
    sogar, dass Vodafone einer der ersten Anbieter sein wird, der
    >
    2G drastisch zurückfährt, sobald es die Lizensierung erlaubt.
    >
    Es tut hier nämlich dringend Not dem 3G-Bereich mehr Kapazität
    >
    zuzuweisen.

    https://www.youtube.com/watch?v=6-Wld6Rv3G0

    https://www.youtube.com/watch?v=rfWeuY7jd-4

    mehr zum Thema :)

    -> Man fährt GSM natürlich nur soweit zurück wie möglich ;)
  • 18.10.2015 19:13
    einmal geändert am 18.10.2015 19:17
    Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf CIA_MAN
    Benutzer CIA_MAN schrieb:
    > https://www.youtube.com/watch?v=6-Wld6Rv3G0
    >
    > https://www.youtube.com/watch?v=rfWeuY7jd-4
    >
    > mehr zum Thema :)
    >
    > -> Man fährt GSM natürlich nur soweit zurück wie möglich ;)

    Ah, da haben wir's doch! Ich wusste ja, dass auch Telefonica mit Single-RAN herumspielt. Dass inziwschen wohl aber sowohl o2 als auch Telekom voll auf den Zug aufgesprungen sind, war mir ehrlich gesagt neu.

    Heißt aber im Ukehrschluss. Der TT-Artikel ist Mist. Wir bekommen (noch) keinen harten Umstieg, sind aber längst am Anfang des schrittweisen 2G-Ausstiegs angelangt.

    Ich habe übrigens auch noch ein altes Erklärbär-Video von (damals) NSN in Petto in dem das alles recht plastisch visualisiert wird: https://www.youtube.com/watch?v=tnyqAt9v_II
  • 18.10.2015 20:48
    CIA_MAN antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
    Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
    > Ich habe übrigens auch noch ein altes Erklärbär-Video von
    >
    (damals) NSN in Petto in dem das alles recht plastisch
    >
    visualisiert wird: https://www.youtube.com/watch?v=tnyqAt9v_II

    nettes Video ;) gefällt mir :) Danke für den Link!
  • 13.10.2015 17:28
    christian_koehler antwortet auf Flix49
    Man würde GSM 900/1800 ja nicht "ersatzlos" streichen.
    Wenn man all diese Sender durch UMTS900/LTE900/LTE1800 austauscht,
    warum sollten LTE und 3G dann nicht genauso weit reichen wie jetzt GSM?

    3G und 4G sind ja nicht "schwächer". Man hat besonders 3G leider nur die ungünstige 2100 Frequenzen zugewiesen - weil Bestandschutz mal wieder Vorrang hatte.

    Christian

    > Dazu müsste man das 3G Netz erstmal flächendeckend ausgebaut
    >
    haben, damit man GSM abschalten kann. Die Schweizer haben das
    >
    ja wunderbar gezeigt wie das geht, so können die getrost ihr
    >
    GSM Netz abschalten. 3G unterstützt ja so gut wie jedes Handy
    > mittlerweile.