Diskussionsforum
Menü

Ist mir auch passiert und nach einer Beschwerde habe ich 8€ wiederbekommen


24.09.2015 13:17 - Gestartet von maecki
Ich hatte auch vor mir in 150 MB zu 5€ schritten einen Internetzugang im Urlaub aufzubauen. Deswegen hatte ich vor dem Urlaub noch 20€ aufgeladen und bin dann fröhlich nach Spanien gereist. Nachdem allerdings mehrere Geräte Internet wollten habe ich auf meinem Handy tethering eingeschalten und schwupps haben die anderen Geräte über "Wlan" erst mal Updates gezogen. Also waren von den 150 MB nur noch 40 MB übrig. Als ich dann schon 120 MB benutzt hatte kam noch eine App auf die Idee sich die neueste Version zu holen und auf einmal hatte ich kein Guthaben mehr. Kurz darauf kam eine SMS, daß das EU Internet-Paket aufgebraucht wäre. Der Hinweis, daß jetzt mit 0,2€ pro MB weiter abgerechnet würde war obsolet, da das Restguthaben von 15€ bereits verbraucht war.

Da der Hotlineautomat keine Beschwerde annnimmt, habe ich über einen anderen Provider (Komischerweise auch eplus aber diesmal Simyo) eine Beschwerdemail losgeschickt und Aldi hat mir daraufhin per Mail (Sehr sinnvoll ohne Internet) bestätigt, daß ich aus Kulanz 8€ wieder gutgeschrieben bekommen hätte.

Die SIM-Karte wird wohl nicht mehr aufgeladen werden, es sei denn Aldi orientiert sich da ein wenig an dem Wettbewerb. Bei Simyo ist auf jeden Fall nach den 100MB erst mal Schluss mit Internet.

Ich frage mich auch immer noch, wie ich die "Ihr EU-Paket ist aufgebraucht"-SMS auf einem Ipad hätte bekommen können.

Menü
[1] x-user antwortet auf maecki
24.09.2015 13:53
Benutzer maecki schrieb:

(...) und auf einmal hatte ich kein Guthaben mehr. Kurz darauf kam eine SMS, daß das EU Internet-Paket aufgebraucht wäre. Der Hinweis, daß jetzt mit 0,2€ pro MB weiter abgerechnet würde war obsolet, da das Restguthaben von 15€ bereits verbraucht war.

Da der Hotlineautomat keine Beschwerde annnimmt, habe ich über einen anderen Provider (Komischerweise auch eplus aber diesmal Simyo) eine Beschwerdemail losgeschickt und Aldi hat mir daraufhin per Mail (Sehr sinnvoll ohne Internet) bestätigt, daß ich aus Kulanz 8€ wieder gutgeschrieben bekommen hätte.

Also läuft die Datenverbindung einfach weiter, und AldiTalk kennt das Problem und verdient offenbar gut daran. Wenn die SMS nicht sofort kommt, dann hat sie ohnehin keinen Sinn. Was meintest Du mit Hotline-Automat? Und wurden von Aldi auch keine Reklamationen per Mail angenommen? Hattest Du denn erneut verlangt die vollen 15€ ersetzt zu bekommen?

Ich frage mich auch immer noch, wie ich die "Ihr EU-Paket ist aufgebraucht"-SMS auf einem Ipad hätte bekommen können.

Das war ja auch meine Frage neulich, ob diese Warn-SMS auf dem iPad überhaupt angezeigt werden können. Weiß das jemand definitiv?

Menü
[1.1] maecki antwortet auf x-user
24.09.2015 15:53
Hi X-User

Also läuft die Datenverbindung einfach weiter, und AldiTalk kennt das Problem und verdient offenbar gut daran. Wenn die SMS nicht sofort kommt, dann hat sie ohnehin keinen Sinn.

Richtig.

Was meintest Du mit Hotline-Automat?

Es gibt eine Kostenlose AldiTalk-Hotline an der ein Callcenter-Computer Auskunft über das aktuelle Guthaben gibt oder den man Beauftragen kann ein neues Paket zu buchen. Beschweren kann man sich nicht. Man hat kein Guthaben, kann aber Aldi diesbezüglich nicht erreichen. Henne-Ei-Problem.

Und wurden von Aldi auch keine Reklamationen per Mail angenommen?

Doch, aber ohne Internet wird das schwierig.

Hattest Du denn erneut verlangt die vollen 15€ ersetzt zu bekommen?

Ich wollte nicht unbedingt alles auf die Spitze Treiben, da ich nicht weiß wie das mit dem tethering bei Alditalk ist und deswegen keine schlafenden Hunde wecken.
Technisch und Vertraglich ist die Sache einwandfrei, aber Kundenfreundlich nicht.

Ich frage mich auch immer noch, wie ich die "Ihr EU-Paket ist aufgebraucht"-SMS auf einem Ipad hätte bekommen können.

Das war ja auch meine Frage neulich, ob diese Warn-SMS auf dem iPad überhaupt angezeigt werden können. Weiß das jemand definitiv?

Es ist definitiv so, daß man keine SMS auf dem Ipad bekommt. Deswegen funktionieren die gesponserten SIM-Karten wie Netzclub im IPAD auch nicht (mehr).

Menü
[2] uwest antwortet auf maecki
24.09.2015 15:44

einmal geändert am 24.09.2015 15:49
Benutzer maecki schrieb:
Ich frage mich auch immer noch, wie ich die "Ihr EU-Paket ist aufgebraucht"-SMS auf einem Ipad hätte bekommen können.

Wie jetzt? Kann das trotz SIM-Karte keine Kurzmitteilungen empfangen??

Und Dir ist schon klar, daß Du den AGB zugestimmt hast, in denen es heißt "EPS ist berechtigt, dem Kunden das Vertragsverhältnis betreffende Mitteilungen durch Zusendung an die vom Kunden benannte Anschrift oder durch eine Textnachricht über den EPS-Kurznachrichtendienst („SMS“) zu übersenden."?
Menü
[2.1] maecki antwortet auf uwest
24.09.2015 16:01
Benutzer uwest schrieb:
Benutzer maecki schrieb:
Ich frage mich auch immer noch, wie ich die "Ihr EU-Paket ist aufgebraucht"-SMS auf einem Ipad hätte bekommen können.

Wie jetzt? Kann das trotz SIM-Karte keine Kurzmitteilungen empfangen??

Nein. Ipad kann IMHO nur Facetime Messages empfangen.

Und Dir ist schon klar, daß Du den AGB zugestimmt hast, in denen es heißt "EPS ist berechtigt, dem Kunden das Vertragsverhältnis betreffende Mitteilungen durch Zusendung an die vom Kunden benannte Anschrift oder durch eine Textnachricht über den EPS-Kurznachrichtendienst („SMS“) zu übersenden."?

Cool. Ich musste (!) eine falsche Postadresse beim Registrieren der SIM angeben, da meine richtige Adresse von Alditalk nicht erkannt wurde, weil das Haus erst kurz vorher fertiggestellt wurde. Dann kommen die Nachrichten per Post eben bei den Nachbarn an. :-)

Netzclub schafft es technisch auch zu erkennen ob ein Gerät SMS empfangen kann und verweigert den Dienst. Was passiert eigentlich wenn ich den AldiTalk-Stick in einen Raspi einstecke oder die SIM in einem UMTS/Wlanrouter einbaue. Dann klappt das auch nicht mit dem SMS-Empfang.

Wie gesagt in einem anderen Posting gesagt: Ich bin ja einverstanden, daß es eigentlich nicht die Schuld von AldiTalk ist und ich finde es auch o.k., daß Aldi mir 8€ erstattet hat aber das bedeutet noch nicht, daß ich mit der User-Experience zufrieden bin.

Bye
Menü
[2.1.1] uwest antwortet auf maecki
24.09.2015 16:14
Benutzer maecki schrieb:
Nein. Ipad kann IMHO nur Facetime Messages empfangen.

Ich wußte nicht, daß es im Jahr 2015 (wieder) Mobilfunkgeräte gibt, die das nicht können...

Netzclub schafft es technisch auch zu erkennen ob ein Gerät SMS empfangen kann und verweigert den Dienst.

"Verweigert den Dienst"? Inwiefern?

Was passiert eigentlich wenn ich den AldiTalk-Stick in einen Raspi einstecke oder die SIM in einem UMTS/Wlanrouter einbaue. Dann klappt das auch nicht mit dem SMS-Empfang.

Also mein Huawei E585 Mifi kann SMS empfangen. Gibt es in dem Bereich etwa auch Geräte, die das nicht können?

daß ich mit der User-Experience zufrieden bin.

Wie wir festgestellt haben, ist die User-Experience das Ergebnis Deiner persönlichen Endgeräte-Auswahl. Soll Aldi Talk einen Brief (an Deinen Nachbarn) schicken? Wenn man die Internetverbindung einfach kappen würde, gäbe es hier einen Aufschrei, weil die Internetverbindung einfach unterbrochen wird, obwohl noch Guthaben vorhanden ist. Wie wäre es denn recht?
Menü
[2.1.1.1] maecki antwortet auf uwest
24.09.2015 16:45
Hi uwest

Ich wußte nicht, daß es im Jahr 2015 (wieder) Mobilfunkgeräte gibt, die das nicht können...

Das ist ein Ipad 3 3G (das in USA eigentlich auch LTE könnte, hier aber nicht die Frequenz kann) aber ich denke nicht daß je ein Cellular Ipad SMS empfangen konnte. Da fehlt die App.


"Verweigert den Dienst"? Inwiefern?

Sim lässt sich nicht registrieren. PIN wird noch angenommen.

Also mein Huawei E585 Mifi kann SMS empfangen. Gibt es in dem Bereich etwa auch Geräte, die das nicht können?

Der Stick empfängt sie SMS vielleicht, aber das Betriebssystem muss auch die SW haben um die SMS dem User auch übermitteln zu können. Extremfall wäre dann ja auch ein Arduino mit UMTS-Shield. Da musst du dann selber das Programm zum SMS-empfangen schreiben.

daß ich mit der User-Experience zufrieden bin.

Wie wir festgestellt haben, ist die User-Experience das Ergebnis Deiner persönlichen Endgeräte-Auswahl.

Bist du Politiker? Kannst du von deinem Empfinden auf andere schließen und implizierst, daß "wir" etwas feststellen oder sprecht ihr im Pluralis Majestatis? ;-)

Die User-Experience wäre eine andere gewesen, wenn ich Simyo gehabt hätte.
Zumindest hätte es eine Kostenbremse vor der 0€ Linie gegeben.

Die Endgerätewahl ist meine Entscheidung und das Verhalten von Alditalk im Ausland die Entscheidung von Alditalk. Passt beides nicht zusammen ist das eben so.

Wenn man die Internetverbindung einfach kappen würde, gäbe es hier einen Aufschrei, weil die Internetverbindung einfach unterbrochen wird, obwohl noch Guthaben vorhanden ist.

Nein. Das ist genau das Verhalten, das ich die letzten Jahre mit Aldi erlebt habe und das ich auch bei einem EU-Paket (das sich laut Alditalk-Webseite nicht automatisch verlängert) erwartet hätte. Funktioniert genau so bei Simyo und die sind auch nur Eplus-Reseller.

Ich habe diese SIM schon lange und kenne auch die Zeit in der nicht die MB das Limit waren sondern man musste auch die 7 Tage abwarten bis man neu Buchen konnte. Das wurde hier auch schon beschrieben. Allerdings war hier immer nach den angegebenen X MB erst mal Schluss.

Menü
[2.1.1.1.1] uwest antwortet auf maecki
24.09.2015 17:00
Benutzer maecki schrieb:
Der Stick empfängt sie SMS vielleicht, aber das Betriebssystem muss auch die SW haben um die SMS dem User auch übermitteln zu können. Extremfall wäre dann ja auch ein Arduino mit UMTS-Shield. Da musst du dann selber das Programm zum SMS-empfangen schreiben.

Dafür ist dann derjenige verantwortlich, der zustimmt, auf diesem Weg informiert zu werden.

Bist du Politiker? Kannst du von deinem Empfinden auf andere schließen und implizierst, daß "wir" etwas feststellen oder sprecht ihr im Pluralis Majestatis? ;-)

Ich habe gefragt, Du hast geantwortet. Das Ergebnis war: Die Info-SMS von Aldi Talk konnte offenbar deshalb nicht bei Dir eintreffen, weil Du Dich für ein Endgerät entschieden hast, das keine Kurzmitteilungen empfangen kann. Du hast Dich durch das Akzeptieren der AGB damit Einverstanden erklärt, per SMS informiert zu werden - und durch Deine persönliche Endgeräteauswahl auf die Information verzichtet.

Die User-Experience wäre eine andere gewesen, wenn ich Simyo gehabt hätte.
Zumindest hätte es eine Kostenbremse vor der 0€ Linie gegeben.

Der Simyo-Kostenstop gilt *nicht* für Roaming. Und aus eigener Erfahrung (ich war etwa 10 Jahre Kunde bei Simyo) kann ich bestätigen, daß die Internetverbindung bei Ablauf eines Auslandspakets zwar kurz unterbrochen wird - das Endgerät wählt sich aber sofort neu ein.

Die Endgerätewahl ist meine Entscheidung und das Verhalten von Alditalk im Ausland die Entscheidung von Alditalk. Passt beides nicht zusammen ist das eben so.

Die Entscheidung, beides zusammenzubringen, ist aber Deine!