Diskussionsforum
  • 09.12.2015 18:35
    einmal geändert am 09.12.2015 19:22
    IMHO schreibt

    Niemand braucht VoLTE vor 2019

    Für was ist VoLTE eigentlich wirklich gut? Die UMTS-HD-Telefonie funktioniert. Erst wenn die Mobilfunker die Regionen erschließen, die sie flächendeckend (98% der Bevölkerung) mit 10MBit/s versorgen müssen, können sie sich was sparen, indem sie dort nur noch VoLTE800 aufbauen und keine UMTS-Zellen und keine GSM900-Zellen mehr neu errichten. Dann ersparen sie sich Investitionkosten. Aber erstmal in den Regionen, die schon UMTS-versorgt sind die Kapazität ausbauen und VoLTE möglichst spät starten. So können die "Premiumnetze" ihre LTE-Zuschläge noch lange vermarkten.
    Derweil startet Telefonica mit seiner LTE&VoLTE für alle Tarife (im Moment nur für E+) und ab 1.7.2016 wohl für alle Kunden. Aber Telefonica ist da auch noch mit seiner LTE-Vereinbarung, die sie mit Drillisch hat, gebunden.
    Also wird es auch nach Juli2016 nicht stören, wenn es nur eine handvoll Geräte gibt, die schon VoLTE richtig beherrschen.
    Erst wenn es Regionen mit LTE, aber ohne UMTS- und ohne GSM-Versorgung gibt, wird es wichtig.
    (Edith: Buchstabe ergänzt)
  • 09.12.2015 20:44
    einmal geändert am 09.12.2015 20:45
    H.ATE antwortet auf IMHO
    Hallo Du Schlaumeier,

    bei mir im Ort ist von D1 Telekom Deutschland weder 2G noch Edge noch 3G noch 3,5G verfügbar, sondern ausschließlich LTE!

    somit ist die pauschale Aussage "Niemand" schon mal defitniv falsch.

    Ohne VoLTE kann man in diesem Ort über die Telekom nicht telefonieren.

    Die anderen beiden Netzbetreiber funktionieren.
  • 09.12.2015 22:23
    kammann antwortet auf IMHO
    Benutzer IMHO schrieb:

    > Erst wenn es Regionen mit LTE, aber ohne UMTS- und ohne
    >
    GSM-Versorgung gibt, wird es wichtig.

    Kein Netzbetreiber baut heute noch GSM oder UMTS aus. Orte, die heute keinen GSM/UMTS Empfang haben werden nur noch mit LTE800 versorgt werden. Und das betrifft keinesfalls nur entlegene Orte. Gerade in Ballungsgebieten, wo die Netzabdeckungskarten eine 100%-Abdeckung suggerieren gibt es Löcher in der GSM/UMTS Abdeckung - und dieser werden nur noch mit LTE gefüllt werden.