Diskussionsforum
  • 23.08.2015 16:54
    Leiter Kundenverarsche³ schreibt

    Es gilt auf ewig: Wer beim Netzbetreiber kauft ist/ zahlt sich dumm & dämlich.

    Wie erbärmlich sieht ein Magenta Mobil S (mit Datenautomatik) der Telekom nur gegen einen LTE 500 Summer Special (ebenfalls mit dort viel kritisierter Datenautomatik beim doppelten Volumen) von HelloMobil aus?

    29,95 € vs. 12,99 € für einen Tarif auf dem Hause Drillisch.
    Die Frage ist, ob das D1-Netz dem E-Netz tatsächlich um den Faktor 2,306 überlegen und damit seinen Preis wert ist. Für mich fällt die Antwort eindeutig aus. Selbst unter der zu hinterfragenden Annahme, dass D1 um 50% besser ist als o2, geht die Rechnung nicht auf.
  • 01.09.2015 14:01
    einmal geändert am 01.09.2015 14:16
    danci199 antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
    Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
    > Wie erbärmlich sieht ein Magenta Mobil S (mit Datenautomatik)
    >
    der Telekom nur gegen einen LTE 500 Summer Special (ebenfalls
    >
    mit dort viel kritisierter Datenautomatik beim doppelten
    >
    Volumen) von HelloMobil aus?
    >
    > 29,95 € vs. 12,99 € für einen Tarif auf dem Hause Drillisch.
    > Die Frage ist, ob das D1-Netz dem E-Netz tatsächlich um den
    >
    Faktor 2,306 überlegen und damit seinen Preis wert ist. Für
    >
    mich fällt die Antwort eindeutig aus. Selbst unter der zu
    >
    hinterfragenden Annahme, dass D1 um 50% besser ist als o2, geht
    >
    die Rechnung nicht auf.

    Das muss nicht so sein, ich habe zum Beispiel Magenta 1. Dadurch zahle ich nur 19,99€ für den Mobil S, ein Preis der durchaus mit den Discounter vergleichbar ist. Klar vielleicht ein bisschen teurer als ein Discounter im o2 Netz aber dafür bekomme ich ein Netz das mir selbst hier im eher ländlich Südwürttemberg eine vernünftige LTE Versorgung garantiert. Für Festnetz zahle ich 34,99€ klar das ist 5€ mehr als bei allen anderen DSL Anbietern aber dafür gibt es bei Magenta 1 auch noch eine Flat zu Mobilfunkanbieter. Insgesamt fahre ich damit also kaum teurer bekomme aber gutes Netz und guten Service.
  • 01.09.2015 14:23
    legro antwortet auf danci199
    Benutzer danci199 schrieb:
    > Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
    > > Wie erbärmlich sieht ein Magenta Mobil S (mit Datenautomatik)
    > >
    der Telekom ..
    >
    > Das muss nicht so sein, ich habe zum Beispiel Magenta 1.
    >
    ..

    MagentaEINS ändert doch nichts daran, dass es einfach wirklich erbärmlich ist, was dem "kleinen" Kunden da (nicht) geboten wird. Bekanntlich macht Kleinvieh auch Mist, aber der Mist den die Verantwortlichen bei der Telekom machen, ist viel größer.

    Spätestens wenn der letzte kleine Kunde zur Konkurrenz abgewandert und sich für 24 Monate gebunden hat, wird's den Mänädschern wohl dämmern. Das nennt man dann wohl die Götterdämmerung (womit deren Untergang bei Wagner gemeint war, den diese Leute sich jedes Jahr in Bayreuth reinziehen.)
  • 01.09.2015 18:24
    marius1977 antwortet auf legro
    Benutzer legro schrieb:
    > Spätestens wenn der letzte kleine Kunde zur Konkurrenz
    >
    abgewandert und sich für 24 Monate gebunden hat, wird's den
    >
    Mänädschern wohl dämmern. Das nennt man dann wohl die
    >
    Götterdämmerung (womit deren Untergang bei Wagner gemeint war,
    >
    den diese Leute sich jedes Jahr in Bayreuth reinziehen.)
    Jammer Jammer. Die Kundenzahlen sprechen eine andere Sprache.

    Ich liebe immer wieder diese "Geiz ist Geil Mentalität".

    Zum Glück hat jeder genug Möglichkeiten dahin zu wechseln wo er will.

    Ich bleib bei der Telekom. Basta.
  • 01.09.2015 19:25
    legro antwortet auf marius1977
    Benutzer marius1977 schrieb:
    > ..
    > Ich liebe immer wieder diese "Geiz ist Geil Mentalität".
    > ..
    > Ich bleib bei der Telekom. Basta.

    Ich auch! ;-) Und wir haben sogar gleich zwei MagentaMOBIL S Tarife und verbrauchen nicht einmal 300MB/Vertrag im Monat. Die überragende Qualität (u.a.LTE) ist's uns wert.

    Dennoch ist das Ganze ein alles andere als ein kluges Vorgehen der Telekom. Müssen doch die sog. 'kleinen" Kunden das Gefühl haben: Ihr seid es uns nicht einmal ein paar MB mehr im Monat wert.
  • 02.09.2015 12:16
    legro antwortet auf legro
    Benutzer Kabel Digifreak schrieb:
    > Benutzer legro schrieb:
    >
    Die kleinen Kunden? 1. bekamen sie vor ein paar Monaten ein ..

    Da muss ich wohl etwas verpasst haben.
  • 02.09.2015 15:06
    einmal geändert am 02.09.2015 15:08
    Kabel Digifreak antwortet auf legro
    Benutzer legro schrieb:
    > Benutzer Kabel Digifreak schrieb:
    > > Benutzer legro schrieb:
    > >
    Die kleinen Kunden? 1. bekamen sie vor ein paar Monaten ein ..
    >
    > Da muss ich wohl etwas verpasst haben.

    Sorry, mein Fehler aber...

    Der Speed wurde vor kurzem erhöht.

    https://www.smartweb.de/news/handy/telekom-erhoeht-surf-geschwindigkeit-in-magenta-mobil-s-04051501
  • 02.09.2015 16:41
    einmal geändert am 02.09.2015 16:43
    legro antwortet auf Kabel Digifreak
    Benutzer Kabel Digifreak schrieb:
    > Sorry, mein Fehler aber...

    Kein Problem! Ich dachte schon, dass ich etwas verpasst hätte.

    Auch wenn in meiner Familie keiner die 500MB von MagentaMOBIL S wirklich ausreizt, es ist ein fatales Zeichen an die Kunden: Im Bekanntenkreis kriege ich geradezu Haue für meine Begeisterung für die Telekomangebote, heißt es allenthalben: Das habe ich dir ja schon immer gesagt, die Telekom sitzt noch immer auf dem hohen Ross. usw.

    Da hat man mit einer guten Idee MagentaEINS jede Menge (kleine Privat-)Kunden gewonnen und auf diese Weise zerschlägt man sehr viel Porzellan. Was hätte es die Telekom schon gekostet auch im unteren Marksegment ein paar MB draufzulegen? Nichts! - oh Pardon, das heißt ja heute - Peanuts.

    Aber auf mich hört ja keiner. ;-)
  • 04.09.2015 10:13
    arndt1972 antwortet auf legro

    > Ich auch! ;-) Und wir haben sogar gleich zwei MagentaMOBIL S
    >
    Tarife und verbrauchen nicht einmal 300MB/Vertrag im Monat. Die
    >
    überragende Qualität (u.a.LTE) ist's uns wert.
    >
    Oh ja, bei nicht einmal 300 MB pro VErtrag MUSS es LTE sein, mit mind. 300 MB/s...
    Sorry, mag ja sein, daß Du damit zufrieden bist und es Dich auch nicht stört abgez.ockt zu werden, aber das ist wohl nur eine Ausrede Dir selbst gegenüber, weil Du eigentlich weißt, daß Du viel zu viel bezahlst.
    Und ich gehe einen Schritt weiter: wahrscheinlich hast Du die anderen Netze nicht einmal getestet. Beim Telefonieren sind die Unterschiede doch eh nur marginal (Ausnahme manche Dörfer). Und bei geringen Daten ist auch dort der Unterschied nicht wirklich relevant, jedenfall nicht so sehr, daß es drei- bis fünffache Preise rechtfertigt.

  • 04.09.2015 10:18
    einmal geändert am 04.09.2015 10:21
    legro antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:
    > ..
    > Oh ja, bei nicht einmal 300 MB pro VErtrag MUSS es LTE sein,
    > mit mind. 300 MB/s...
    > Sorry, mag ja sein, daß Du damit zufrieden bist und es Dich
    >
    auch nicht stört abgez.ockt zu werden, aber ..

    Nur vordergründig scheinst du Recht zu haben, aber deine Sicht ist zu kurz geraten.

    Schau dir doch einmal die Versorgung mit 4G und 3G außerhalb der Ballungsräume an, dann wirst du mich auch verstehen. ;-)

    Da wir gerne in Wälder und Wiesen wandern, möchten wir "nicht im Wald stehen" wenn wir ins Internet gehen wollen. ;-)
  • 04.09.2015 10:22
    arndt1972 antwortet auf legro
    Benutzer legro schrieb:
    > Benutzer arndt1972 schrieb:
    > > ..
    > > Oh ja, bei nicht einmal 300 MB pro VErtrag MUSS es LTE sein,
    > > mit mind. 300 MB/s...
    > > Sorry, mag ja sein, daß Du damit zufrieden bist und es Dich
    > >
    auch nicht stört abgez.ockt zu werden, aber ..
    >
    > Deine Sicht ist zu kurz geraten.
    >
    > Schau dir doch einmal die Versorgung mit 4G und 3G außerhalb
    >
    der Ballungsräume an, dann wirst du mich auch verstehen. ;-)

    Eben nicht! Ich war gerade im Bayerischen Wald. Zugegeben, manchmal war das Netzt von Eplus nicht doll, aber ich hatte auch Netz, als Mitfahrer von der Telekom kein Netz hatten. Aber das ist relativ und das habe ich ja auch vorher schon geschrieben. Dann dauert eine Seite im Netz mal eine Sekunde länger, na und?!
  • 04.09.2015 11:55
    legro antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:
    >..
    > Eben nicht! Ich war gerade im Bayerischen Wald. Zugegeben,
    >
    manchmal war das Netzt von Eplus nicht doll, ..

    Nein, so macht die Diskussion einfach keinen Spaß. Wenn du dir nicht einmal die Mühe machst und dir die Netzversorgungskarten anschaust, die - auch nach Ansicht der teltarif.de Redaktion - eine gute Wiedergabe der Realität darstellen, macht das keinen Sinn.

    Wie dem auch sei: Jeder, der bevorzugt in Ballungsräumen sich aufhält, kann getrost wie arndt1972 einfach den günstigsten Anbieter wählen, wer jedoch "über Land" unterwegs wird das Telekom-Netz zu schätzen wissen. Selbst dort, wo kein LTE ist, bietet der rosa Riese zumindest noch EDGE, was - so auch teltarif.de - von keinem anderen Netzbetreiber flächendeckend geboten wird.
  • 01.09.2015 19:27
    Smarthome antwortet auf marius1977

    >
    > Ich liebe immer wieder diese "Geiz ist Geil Mentalität".
    >
    > Zum Glück hat jeder genug Möglichkeiten dahin zu wechseln wo er
    >
    will.
    >
    > Ich bleib bei der Telekom. Basta.


    Kannst du ja auch nur ist es vielen eben zu teuer und ich frage mich auch für was ich so viel mehr bezahlen soll.
    Vielleicht sollten die wenigstens mal ihren Prepaidtarif ein wenig attraktiver machen.
  • 01.09.2015 20:43
    christian_koehler antwortet auf Smarthome
    Das ist vielleicht wirklich eine Frage der Region.

    Ich bin in Berlin auch mit O2/E+ (Drillisch) sehr zufrieden. Durch irgendeine Aktion bei helloMobil habe ich AllnetFlat+3GB für 19,95 im Monat.

    Das würde bei der Telekom viel mehr kosten, warum soll ich das bezahlen für Netzabdeckung im Bayrischen Wald, die ich nie nutze.

    Noch schwerer als die Preisfrage wiegt für mich aber auch, dass ich bei Drillisch schnell raus kann, wenn ich irgendwann doch nicht mehr zufrieden bin. Bei der Telekom bekommt man -auch mit eigenem, mitgebrachten Gerät- immer die 24 Monate Mindestlaufzeit aufgedrückt.

    Kundenbindung sollte durch Zufriedenheit, Leistung und Service erfolgen. Nicht durch Knebelverträge.

    Christian

    > Kannst du ja auch nur ist es vielen eben zu teuer und ich frage
    >
    mich auch für was ich so viel mehr bezahlen soll.
    >
    Vielleicht sollten die wenigstens mal ihren Prepaidtarif ein
    > wenig attraktiver machen.
  • 02.09.2015 12:54
    Smarthome antwortet auf christian_koehler
    Benutzer christian_koehler schrieb:
    > Das ist vielleicht wirklich eine Frage der Region.
    >
    > Ich bin in Berlin auch mit O2/E+ (Drillisch) sehr zufrieden.
    >
    Durch irgendeine Aktion bei helloMobil habe ich AllnetFlat+3GB
    >
    für 19,95 im Monat.
    > > Christian

    Ja an Rhein und Ruhr läuft O2/Eplus auch gut.
    Der Vorteil ist das man z.B mit Simyo auf Prepaid Basis 1 GB für 9.90 € (fairer Preis) nehmen kann.
    Und Service ? Ja wenn ich ihn mal gebraucht habe war ich auch damit zufrieden.

    Ich muss aber auch sagen das ich bei Festnetz/Internet bei der Telekom zufrieden bin, da sich dort die Preise im Rahmen halten.
  • 04.09.2015 13:07
    markusweidner antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
    Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
    > Wie erbärmlich sieht ein Magenta Mobil S (mit Datenautomatik)
    >
    der Telekom nur gegen einen LTE 500 Summer Special (ebenfalls
    >
    mit dort viel kritisierter Datenautomatik beim doppelten
    >
    Volumen) von HelloMobil aus?

    Tja, bei mir zuhause gibt es nur von der Telekom LTE, von allen anderen Netzen nur EDGE. Ich will ja nicht sagen, dass ich den Aufpreis gerne zahle, aber wert ist es mir das, denn EDGE geht ja nun wirklich gar nicht mehr. Es kommt dazu, dass nur die Netzbetreiber brauchbare Roaming-Optionen haben. Mit 100 MB für 9,95 Euro bei congstar (als Beispiel) kann ich nichts anfangen.
  • 04.09.2015 15:04
    muc80337 antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
    Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
    > Wie erbärmlich sieht ein Magenta Mobil S (mit Datenautomatik)
    >
    der Telekom nur gegen einen LTE 500 Summer Special (ebenfalls
    >
    mit dort viel kritisierter Datenautomatik beim doppelten
    >
    Volumen) von HelloMobil aus?
    >
    > 29,95 € vs. 12,99 € für einen Tarif auf dem Hause Drillisch.
    > Die Frage ist, ob das D1-Netz dem E-Netz tatsächlich um den
    >
    Faktor 2,306 überlegen und damit seinen Preis wert ist. Für
    >
    mich fällt die Antwort eindeutig aus. Selbst unter der zu
    >
    hinterfragenden Annahme, dass D1 um 50% besser ist als o2, geht
    >
    die Rechnung nicht auf.

    Der neue Prepaid-Tarif MagentaMobil Start bietet für 10 Euro u.a. 500 MByte LTE Volumen.
    https://www.t-mobile.de/prepaid-tarife
    Und wer MagentaEINS hat, für den wird das in der Familie noch interessanter.
  • 06.09.2015 12:50
    Piratenfisch antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
    Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
    > Die Frage ist, ob das D1-Netz dem E-Netz tatsächlich um den
    >
    Faktor 2,306 überlegen und damit seinen Preis wert ist. Für
    >
    mich fällt die Antwort eindeutig aus. Selbst unter der zu
    >
    hinterfragenden Annahme, dass D1 um 50% besser ist als o2, geht
    >
    die Rechnung nicht auf.

    Fährt ein Porsche 3 mal schneller als ein Golf nur weil er das dreifache kostet? :-)