Diskussionsforum
Menü

Absolut untransparente Kosten


10.08.2015 20:28 - Gestartet von gumpi
6x geändert, zuletzt am 10.08.2015 20:56
Was ganz toll ist, nur die ersten 12 Monate erscheinen sehr günstig; danach zieht der Preis erheblich an. Und für den Homeserver muss man nun monatlich 5,-€ zusätzlich zahlen - bis zum Gehtnichtmehr. Da die 5,-€ aber dem Tarif und nicht der Hardware zugerechnet werden, können die Tarife noch nicht mal ohne Hardware gebucht werden. Hinzu kommen auch in vielen Fällen (wenn man nicht gerade im Zentrum einer Stadt lebt) 4,99€ für die Fernschaltung. 5,-€ hier, 5,-€ da, 5,-€ tralala...

So gesehen sind die Tarife absolut untransparent und nicht kundenfreundlich gestaltet. Ruft man bei 1und1 an, wird man auch gleich mit den Worten begrüßt: "Was kann ich denn für Sie bestellen?" - Ab heute lieber nichts mehr...
Menü
[1] ToWo antwortet auf gumpi
10.08.2015 21:38
Ich schrieb ja bereits, die Auszeichnung ist denen ganz schnell zu Kopf gestiegen.
Tja, wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er auf's Eis, Tanzen......
Schaun ma mal, wie lange sie das durchhalten.

Grüße
ToWo
Menü
[2] mattes007 antwortet auf gumpi
11.08.2015 13:31

einmal geändert am 11.08.2015 13:34
Benutzer gumpi schrieb:
Was ganz toll ist, nur die ersten 12 Monate erscheinen sehr günstig; danach zieht der Preis erheblich an. Und für den Homeserver muss man nun monatlich 5,-€ zusätzlich zahlen - bis zum Gehtnichtmehr. Da die 5,-€ aber dem Tarif und nicht der Hardware zugerechnet werden, können die Tarife noch nicht mal ohne Hardware gebucht werden. Hinzu kommen auch in vielen Fällen (wenn man nicht gerade im Zentrum einer Stadt lebt) 4,99€ für die Fernschaltung. 5,-€ hier, 5,-€ da, 5,-€ tralala...

Absolut falscher Beitrag...

Bitte mal auf die 1&1 Seite wechseln.
"WLAN-Option" wählen.
Oben auf den nächsten (bzw. für Testzweck übernächsten) Schritt gehen und siehe da der Tarif ist ohne Option gebucht.

Ganz nebenbei...
Sowohl Telekom, als auch Telefonica und eben 1&1 bieten Vergünstigungen in den ersten Monaten. Wenn es marktüblich ist, kann ich es nicht kritisieren.

Es sollte jeder für sich ausrechnen, wann es wie am günstigsten ist.

Dann sag mir doch mal bei welchem Anbieter Du einen VDSL50 Anschluss inkl. Telefonflat für monatlich 25,16Euro (inkl. Qipu Prämie) bekommst?
Menü
[2.1] darcduck antwortet auf mattes007
11.08.2015 13:38
Benutzer mattes007 schrieb:
Bitte mal auf die 1&1 Seite wechseln.
"WLAN-Option" wählen.
Oben auf den nächsten (bzw. für Testzweck übernächsten) Schritt gehen und siehe da der Tarif ist ohne Option gebucht.
Ja, soweit habe ich mir das auch ausprobiert. Klickt man im Warenkorb auf weiter wird dann wieder versucht einem eine der beiden Hardwareoptionen aufzudrängen. Man kann aber direkt auf "Kundendaten" wechseln und dort mit der Eingabe starten. Ob sich so tatsächlich ein Tarif buchen lässt habe ich nicht getestet. Das wäre auf jeden Fall etwas das Teltarif recherchieren sollte.

Ist es nämlich möglich einen Tarif tatsächlich ohne Hardware zu buchen, sind die neuen Tarife gar nicht so schlecht. Vor allem die VDSL Tarife sind ohne Hardware preiswerter als die alten Tarife. 29,99 war vorher nämlich nur in den ersten 24 Monaten der Grundpreis für VDSL50, dannach 39,99 womit man als Bestandskunde immer zur Verhandlung mit 1&1 genötigt wird.

Menü
[2.1.1] baerlihome antwortet auf darcduck
11.08.2015 13:55
Genau die selbe Beobachtung habe ich auch machen dürfen. Sieht anfangs so aus, als würde es ohne "Option" funktionierten, bis im letzten Schritt eine Weiterleitung zur Zwangsoption erfolgt.
Menü
[2.1.1.1] mattes007 antwortet auf baerlihome
11.08.2015 15:54
Benutzer baerlihome schrieb:
Genau die selbe Beobachtung habe ich auch machen dürfen. Sieht anfangs so aus, als würde es ohne "Option" funktionierten, bis im letzten Schritt eine Weiterleitung zur Zwangsoption erfolgt.

Was ist denn bei Dir der letzte Schritt?

Jedes Mal wenn ich die Option überspringe, kommt oben ein Punkt hinzu.
Erst Kundendaten, dann Lieferadresse. Danach wollte ich nicht weitergehen :).

Warten wir mal ab, was Teltarif recherchiert.
Sie werden die Diskussion ja mitverfolgen.
Menü
[2.1.1.1.1] Paderman antwortet auf mattes007
17.10.2015 22:08

4x geändert, zuletzt am 17.10.2015 22:14
Benutzer mattes007 schrieb:
Warten wir mal ab, was Teltarif recherchiert.
Die Frage ist, wann?

Router-Zwang ist blöd, da der ein oder andere bereits einen fast aktuellen Router hat, oder möchte jemand eine Router-Farm gründen? Wäre ja fast damit zu vergleichen: "Ihr Kind ist 13 Jahre alt, es wird Zeit, ein neues zu machen, da Ihr Kind zu alt ist"... :D

Bei 1&1 kam damals in etwa die Ausrede wenn man bereits einen Router hatte: "Sie können diesen zur Seite legen und im Falle eines Falles den anderen verwenden". Allerdings, warum sollte man einen besseren gegen einen schlechteren eintauschen? Damals war es so. Damals, als ich einen Tarif telefonisch ohne MVLZ bestellte, erwähnte ich, dass ich keinen Router brauche, was war, es wurde ein ca 50,00 Euro teurer, abgespeckter Router geschickt, die Versandkosten durfte man auch noch dazu zahlen, der Router ging zurück, die Kosten wurden erstattet, natürlich nicht die entstandenen Versandkosten. Ich suchte im Netz nach einen fast aktuellen Router, vielleicht nicht gerade der Tesla unter den Modellen, aber der ist besser als der angebotene von 1&1.