Diskussionsforum
Menü

Google&Apple Dominanz nicht zu brechen


21.07.2015 02:15 - Gestartet von iPhone
Der Marktanteil von Google und Apple liegt weltweit bei 96,3% (Kalenderjahr 2014, Kantar Worldpanel). Nicht mal der Global Player Microsoft schafft es sich irgendwie zu etablieren. So wünschenswert es wäre: der Zug ist abgefahren.
Menü
[1] präsidentwixen antwortet auf iPhone
21.07.2015 09:05
Benutzer iPhone schrieb:
Der Marktanteil von Google und Apple liegt weltweit bei 96,3% (Kalenderjahr 2014, Kantar Worldpanel). Nicht mal der Global Player Microsoft schafft es sich irgendwie zu etablieren. So wünschenswert es wäre: der Zug ist abgefahren.

Es ist leider schade, dass es so wenig Innovation gibt. Apple hat das Handy-OS in seiner jetzigen Form erfunden. Das war 2007. Seit mittlerweile 8 Jahren kommt nun erstmal nichts Weltbewegendes Neues mehr. Bei Android handelt es sich, zumindest hinsichtlich der GUI, um eine schlichte Kopie. Wenn auch, keine Frage, mit Abweichungen, Weglassungen, Ergänzungen.
MS hat mit WP versucht eine eigene GUI auf die Beine zu stellen und ich muss sagen, es ist mir ein Graus. Aber es gibt immerhin, im niedrigen einstelligen Prozentbereich, auch Befürworter des Kachelchaos. Wichtig, es blinkt und bewegt sich immer was auf dem Display. Ein klarere Bezug dazu, ob gerade Benachrichtigungen eingegangen sind, oder nicht, ist nicht erkennbar.
Nun, die Leute sind hungrig nach Innovationen, das merkt man auch immer daran, dass den Herstellern, allen voran Apple, vorgeworfen wird, sie würden 'richtige' Innovationen vermissen lassen. Besonders Apple wird hier im Zugzwang gewesen. Man müsste doch aber eigentlich auch mal erwarten können, dass Microsoft, Google, oder gleich ein ganz unbekannter Mitspieler mal einen Knüller präsentiert.
Auf jeden Fall kann man nicht hoffen, dass sich Marktanteile einfach so verschieben, weil es 'wünschenswert' wäre.

Menü
[2] fanlog antwortet auf iPhone
21.07.2015 09:16

einmal geändert am 21.07.2015 09:16
Benutzer iPhone schrieb:
Der Marktanteil von Google und Apple liegt weltweit bei 96,3% (Kalenderjahr 2014, Kantar Worldpanel). Nicht mal der Global Player Microsoft schafft es sich irgendwie zu etablieren. So wünschenswert es wäre: der Zug ist abgefahren.

Nischen gäbe es bestimmt.

Ich würde sofort ein Handy kaufen, wenn ich mehr Rechte erhalten würde, auch wenn es anfangs kaum Apps geben würde. Gerade bei Android ist es so, dass viele Apps anfangs harmlos sind und dann mit jeder neuen Version mehr Rechte verlangen. Auch nervt es wenn ich Zwangsapps nicht löschen kann.

Ich stelle mir ein Handy mit nacktem OS vor, bei dem ich selbst entscheiden kann was ich installiere.

Man wird ja noch träumen dürfen....