Diskussionsforum
Menü

So ein blödsinn


05.07.2015 00:39 - Gestartet von camellion
Selbstverständlich ist Streaming ein Ersatz für lineares Fernsehen. Wer heutzutage Fernsehen möchte, tut dies mit einem Flachbildschirm und meist ein Großer. Damit dass dann auch aus 4 Metern von der anderen Seite des kleinen Wohnzimmers gut aussieht braucht man HD Fernsehen. Kostenpunkt 65 € im Jahr ohne Receiver und Schüssel. Nur für den key um das Programm in Originalqualität sehen zu können, statt der runtergerechneten VGA bestenfalls 576p Version aus dem Analogzeitalter. Streaming kostet in den meisten Flats 120 € im Jahr. Die 720p HD Bilder die über Satellit und Kane verkauft werden werden oft beim Streamen noch übertroffen. Mittlerweile sogar manchmal in UHD. Werbung gibt's beim Streamen in der Regel beim kostenpflichtigen Angebot nicht. Beim Fernsehen schon und das trotz bezahltem HD bei dem wirklich scharf nur die Werbespots aussehen. Mag sein dass Streaming das Fernsehen noch nicht völlig ersetzt hat, aber auch Oma und Opa. Schauen sich immer häufiger ihren Tatort über die Mediathek am Abendbrottisch statt um 20 Uhr, wenn die Müdigkeit sie um 21 Uhr bekommt und sie wieder verpassen wie es ausgeht. Fernsehen stirbt aus. Morgen ist es tot und übermorgen schon vergessen. Was soll Streaming nochmal ersetzen?