Diskussionsforum
Menü

Auch Wechsel zu O2-Netz?


25.06.2015 15:01 - Gestartet von Peterdoo
Verwenden die Kunden weiterhin das E-Plus GSM Netz oder werden diese schon auf O2-GSM umgestellt?
Menü
[1] Supaka antwortet auf Peterdoo
25.06.2015 15:15
Benutzer Peterdoo schrieb:
Verwenden die Kunden weiterhin das E-Plus GSM Netz oder werden diese schon auf O2-GSM umgestellt?

Zumindest werden sie dann wohl Abrechnungstechnisch auf eine Plattform kommen, wenn ich es richtig verstehe. GGfs auch eine Prepaidplattform?
Könnte für ehem. Eplus Kunden die Änderung der Rufumleitung z.B. ermöglichen, aber abwarten. Bei der alten Eplus-Plattform war ja derartiges alles unmöglich.
Wird Spanend, aber zumindest wird Simyo wohl entgegen früherer Spekulationen beibehalten.
Interessant wird auch, warum Aldi und Lidl ausgegliedert wurden....
Doch noch Verkauf?
Menü
[1.1] deluxxe505 antwortet auf Supaka
25.06.2015 15:17
Benutzer Supaka schrieb:
Benutzer Peterdoo schrieb:
Verwenden die Kunden weiterhin das E-Plus GSM Netz oder werden diese schon auf O2-GSM umgestellt?


Interessant wird auch, warum Aldi und Lidl ausgegliedert wurden....
Doch noch Verkauf?

Ja das würde mich auch mal brennend interessieren. Es bleibt also spannend :)
Menü
[1.1.1] Herr Doktor antwortet auf deluxxe505
25.06.2015 15:29
Benutzer deluxxe505 schrieb:
Benutzer Supaka schrieb:
Benutzer Peterdoo schrieb:

Interessant wird auch, warum Aldi und Lidl ausgegliedert wurden....
Doch noch Verkauf?

Ja das würde mich auch mal brennend interessieren. Es bleibt also spannend :)
Lidl mobile wird von Medion gekauft. Wäre doch möglich - oder?
Menü
[1.1.1.1] r o e s I antwortet auf Herr Doktor
25.06.2015 15:45
Lidl mobile wird von Medion gekauft. Wäre doch möglich - oder?

Wahrscheinlicher ist, das die Discount-Mobilmarken Aldi, Lidl, Netto, Norma von Drillisch übernommen werden.
Menü
[1.1.1.1.1] Kai Petzke antwortet auf r o e s I
25.06.2015 19:02
Benutzer r o e s I schrieb:

Wahrscheinlicher ist, das die Discount-Mobilmarken Aldi, Lidl, Netto, Norma von Drillisch übernommen werden.

Warum sollten Aldi oder Netto ihre Mobilfunk-Discountmarken überhaupt verkaufen? Denkbar ist natürlich, dass diese Discountmarken künftig technisch von Drillisch betrieben werden, statt von Telefónica direkt. Das würde sich lohnen, wenn die Prepaid-Plattform von Drillisch effizienter arbeitet als die von E-Plus bzw. o2 und die üblichen Prozesse (SIM-Karten-Aktivierung, SIM-Karten-Wechsel, Sperrung, Guthabenerstattung etc. pp.) von Drillisch günstiger abgewickelt werden als von E-Plus bzw. o2.

Ebenso ist im Einzelfall denkbar, dass sich Drillisch beim Einkauf von Netzkapazität von o2 übernommen hat, und künftig Netzkapazität sehr günstig an Dritt-Discounter anbietet, um die Planzahlen zu erreichen.

Von solchen Umhängungen merken die Kunden freilich kaum etwas.

Die Marken "Aldi Talk" oder "Nettokom" werden die Supermärkte aber kaum aus der Hand geben.
Menü
[2] deluxxe505 antwortet auf Peterdoo
25.06.2015 15:15
Benutzer Peterdoo schrieb:
Verwenden die Kunden weiterhin das E-Plus GSM Netz oder werden diese schon auf O2-GSM umgestellt?

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. :)

Noch wird keine Umstellung ins o2 Mobilfunknetz erfolgen.
Menü
[2.1] "Wer lesen kann ist klar im Vorteil." -> Nein, er muss es auch verstehen!
Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf deluxxe505
25.06.2015 15:57
Benutzer deluxxe505 schrieb:
Benutzer Peterdoo schrieb:
Verwenden die Kunden weiterhin das E-Plus GSM Netz oder werden diese schon auf O2-GSM umgestellt?

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. :)

Noch wird keine Umstellung ins o2 Mobilfunknetz erfolgen.

Schon. Nur darfst du das (aus langer Erfahrung) hier doch wirklich nicht erwartet! Wo kämen wir denn hin, wenn alle Teltarif-Kommentatoren auch die Artikeltexte lesen würden statt nur die Überschriften? Du bist ja völlig realitätsfremd und wirr...
;-)>
Menü
[2.1.1] deluxxe505 antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
25.06.2015 16:31
Schon. Nur darfst du das (aus langer Erfahrung) hier doch wirklich nicht erwartet! Wo kämen wir denn hin, wenn alle Teltarif-Kommentatoren auch die Artikeltexte lesen würden statt nur die Überschriften? Du bist ja völlig realitätsfremd und wirr...
;-)>

Muss draussen an dem Wetter liegen :D

Tut mir leid. Kommt nicht wieder vor. Hahahaha

LG
Deluxxe
Menü
[3] grafkrolock antwortet auf Peterdoo
25.06.2015 16:13
Benutzer Peterdoo schrieb:
Verwenden die Kunden weiterhin das E-Plus GSM Netz oder werden diese schon auf O2-GSM umgestellt?
Nein, denn dazu wäre ein Kartentausch notwendig. Die Kosten will man sicherlich sparen. Und den Ärger durch Kunden, die dann kein (GSM-)Netz mehr haben...
Menü
[3.1] Peterdoo antwortet auf grafkrolock
25.06.2015 23:07

einmal geändert am 25.06.2015 23:18
Benutzer grafkrolock schrieb:
Benutzer Peterdoo schrieb:
Verwenden die Kunden weiterhin das E-Plus GSM Netz oder werden diese schon auf O2-GSM umgestellt?
Nein, denn dazu wäre ein Kartentausch notwendig. Die Kosten will man sicherlich sparen. Und den Ärger durch Kunden, die dann kein (GSM-)Netz mehr haben...
Wozu ein Kartentausch? Dem Netz ist es vollkommen egal, welche IMSI auf der Karte steht, solange diese dem Netz bekannt ist. Auch das Handy probiert einfach alle Netze durch bis ein Netz die Anmeldung akzeptiert. Oder buchen sich die simyo Karten vielleicht nicht ins o2 UMTS ein? Und die o2 Karten ins GSM-Netz der Telekom als es noch Roaming zwischen den beiden gab.

Ich finde im Artikel nirgendwo eine Aussage, dass sich beim Netz nichts ändern wird. Es wird lediglich behauptet, dass das Netz weiterhin alle Funktionen bieten wird, die bisher geboten wurden. Das kann auch o2 Netz bieten.
Sowohl E-Plus GSM wie auch O2 GSM decken über 99,9% ab. Die Unterschiede gibt es, diese sind aber nicht so gravierend, dass es große Massen treffen würde.
Menü
[3.1.1] christian_koehler antwortet auf Peterdoo
26.06.2015 11:28

Ich finde im Artikel nirgendwo eine Aussage, dass sich beim Netz nichts ändern wird. Es wird lediglich behauptet, dass das Netz weiterhin alle Funktionen bieten wird, die bisher geboten wurden. Das kann auch o2 Netz bieten.

Zumindest bis zum Jahresende gibt es bei E+ auch für Prepaidkunden LTE. Mit einer Zwangsumstellung auf O2 (und damit: Wegfall von LTE) wäre mancher unglücklich.

Aber selbst bei GSM könnte es Probleme geben. Wenn von "heute auf morgen" sehr viele Kunden das Netz wechseln, kann das O2 ziemlich überlastet sein, während die Kapazität bei E+ ungenutzt bleibt.

Sowohl E-Plus GSM wie auch O2 GSM decken über 99,9% ab. Die Unterschiede gibt es, diese sind aber nicht so gravierend, dass es große Massen treffen würde.

Dann gehört meine Wohnung zu den 0,1%. Und nein, das ist nicht auf dem platten Land, sondern in einer zentralen Lage in Berlin. Gut, so schlimm wäre es für mich nicht. E+ UMTS ist dort zu empfangen, also wäre auch Roaming möglich.

Christian
Menü
[3.2] LilaFox antwortet auf grafkrolock
26.06.2015 02:07
Benutzer grafkrolock schrieb:
Benutzer Peterdoo schrieb:
Verwenden die Kunden weiterhin das E-Plus GSM Netz oder werden diese schon auf O2-GSM umgestellt?
Nein, denn dazu wäre ein Kartentausch notwendig. Die Kosten will man sicherlich sparen. Und den Ärger durch Kunden, die dann kein (GSM-)Netz mehr haben...

Kartentausch? Ich glaube eher nicht.

Die SIM Karten kann man doch inzwischen aus der Ferne völlig neuprogrammieren.