Diskussionsforum
  • 11.05.2016 10:45
    4x geändert, zuletzt am 11.05.2016 10:55
    wolfbln schreibt

    na endlich.....

    Wird auch Zeit. Deutschland wurde zur Lachnummer in Europa!!!
    Aus dem Entwurf wird allerdings nicht klar, wie es um Privatpersonen steht, die ihr WLAN freigeben. Müssen die erst einen Gewerbeschein haben und auf Wirt machen?
    In konservativen und rechten Medien wird die Abschaffung übrigends mit den Flüchtlingen begründet, die nach Hause telefonieren wollen und vor denen nun die Regierung eingeknickt sei. So schafft sich jeder seine Realität. Auch das eine Folge des Internets. Aber der Zugang dazu wird mehr und mehr zu einem Grundrecht.
    Vielleicht sollte die Regierung mal darüber nachdenken. Genauso wie sie eigentlich die Rechteinhaber der Inhalte nun schützen will. Denn dieser Konflikt ist noch nicht gelöst, aber auch viel grundlegender.
    Historisch wäre es interessant zu schauen, inwiefern die Telekom&Co. die Abschaffung in Deutschland herausgezögert und verhindert haben, da sie häufig parallel andere, aber häufig teurere Dienste zu WLAN anbieten. Aber das werden wir - - wenn überhaupt - erst in ein paar Jahren erfahren, wenn die Störerhaftung sich wie ein Relikt aus der Netzsteinzeit anhört....