Diskussionsforum
Menü

Engpässe auf der U9


11.06.2015 11:47 - Gestartet von fabian4711
Ich kann die Engpässe auf der U9 zum Berufsverkehr bestätigen. Letztes Jahr war die Situation ähnlich, aber der Reihe nach:

Ich fahre die Strecke Osloer Str - Zoologischer Garten täglich. Auf dem Hinweg zum Berufsverkehr und rückzugs in der Regel spät abends nach 22.00 Uhr. Ich habe einen BASE Vertrag. Ich berichte nur vom Internetzugang, da Telefonie nie problematisch war.

Anfang letzten Jahres war das E-Plus Netz egal zu welcher Uhrzeit unbrauchbar.
Dann wurde UMTS und LTE ausgebaut und nach kleineren Startschwierigkeiten (anfangs zu Stoßzeiten trotz UMTS/LTE unbeschadet) war der Internetzugang zu jeder Zeit super nutzbar. Auch zu schlimmsten Stoßzeiten, was sicherlich teilweise auch auf die noch geringe Verbreitung von LTE Endgeräten zurückzuführen war.

Seit dem National Roaming kann man den Internet Zugang zum Berufsverkehr komplett in die Tonne treten. Weiterhin glaube ich, dass es sich unter Pendlern herumgesprochen hat, dass selbst ne Prepaid-Karte von ALDI in der U-Bahn besseres Internet hat als der teuerste Telekom Vertrag.
Menü
[1] Donaldfg antwortet auf fabian4711
11.06.2015 11:58
Hallo,

Benutzer fabian4711 schrieb:

Seit dem National Roaming kann man den Internet Zugang zum Berufsverkehr komplett in die Tonne treten. Weiterhin glaube ich, dass es sich unter Pendlern herumgesprochen hat, dass selbst ne Prepaid-Karte von ALDI in der U-Bahn besseres Internet hat als der teuerste Telekom Vertrag.

hört sich traurig an so wich ich das lese ist also selbst das Eplus LTE Netz schon überlastet oder bezieht sich deine Aussage nur auf UMTS?
Kurzfristige Abhilfe schafft wohl nur eine Sperre der Prepaidnutzer für LTE.
Ansonsten muss natürlich ausgebaut werden.
Menü
[1.1] fabian4711 antwortet auf Donaldfg
11.06.2015 12:14
Ich benutze ein Xperia Z1 Compact, also LTE-fähiges Smartphone. Die Interneteinstellungen stehen auf "LTE bevorzugt".

Obwohl auf dem genannten Streckenabschnitt durchgängig LTE verfügbar ist, bucht sich mein Smartphone zu Stoßzeiten häufig ins UMTS Netz ein. Abends auf dem Rückweg bin ich dann in der Regel mit LTE unterwegs.

Ich kann mal drauf achten, ob die Internetnutzung zu Stoßzeiten möglich ist, wenn ich doch mal ins LTE-Netz komme.

Ich habe technisch da nicht viel Ahnung, aber für mich als Nutzer hat es den Anschein, als ob die maximalen gleichzeitigen LTE-Teilnehmer einer Zelle stark begrenzt sind.
Menü
[1.1.1] Donaldfg antwortet auf fabian4711
11.06.2015 13:10
Hallo,

Benutzer fabian4711 schrieb:
Ich benutze ein Xperia Z1 Compact, also LTE-fähiges Smartphone. Die Interneteinstellungen stehen auf "LTE bevorzugt".

du nutzt einen Eplus/´Base Tarif ?

Obwohl auf dem genannten Streckenabschnitt durchgängig LTE verfügbar ist, bucht sich mein Smartphone zu Stoßzeiten häufig ins UMTS Netz ein. Abends auf dem Rückweg bin ich dann in der Regel mit LTE unterwegs.

Das klingt nach Überlastung.

Ich kann mal drauf achten, ob die Internetnutzung zu Stoßzeiten möglich ist, wenn ich doch mal ins LTE-Netz komme.

Kannst du nur LTE auswählen.

Ich habe technisch da nicht viel Ahnung, aber für mich als Nutzer hat es den Anschein, als ob die maximalen gleichzeitigen LTE-Teilnehmer einer Zelle stark begrenzt sind.

Wichtig wäre mal eine Störungsmelung bei der Technik von Telefonica aufzugeben oder gibt es bei Eplus noch eine Technikabteilung?