Diskussionsforum
Menü

Was ist wenn sich das OS aufhängt?


26.05.2015 19:43 - Gestartet von Micky34
Ein Kollege hatte ein Windowsgerät ohne Wechselakku und das hat sich gerne mal aufgehangen, auch ausschalten ging nicht mehr. Dann mujße er jedesmal in Geschäft rennen und das Gerät wieder instand setzen lassen. Bei einem Wechselakku nummt man einfach den Akku kurz raus und fährt das Gerät wieder hoch.

Allein schon deshalb würde ich nie ein Gerärt ohne Wechselakku kaufen, außerdem ist ein Akkuwechsel, wie schon geschrieben, bei einem Akkudefekt teuer und kompliziert.
Menü
[1] Redlight2210 antwortet auf Micky34
26.05.2015 20:01
Benutzer Micky34 schrieb:
Ein Kollege hatte ein Windowsgerät ohne Wechselakku und das hat sich gerne mal aufgehangen, auch ausschalten ging nicht mehr. Dann mujße er jedesmal in Geschäft rennen und das Gerät wieder instand setzen lassen. Bei einem Wechselakku nummt man einfach den Akku kurz raus und fährt das Gerät wieder hoch.

Allein schon deshalb würde ich nie ein Gerärt ohne Wechselakku kaufen, außerdem ist ein Akkuwechsel, wie schon geschrieben, bei einem Akkudefekt teuer und kompliziert.

Na zum Glück haben Geräte mit keinem Wechselakkku ein Reset Knopf, den Power Button. Das haben auch die Windows Phones.. Einfach lange drauf bleiben und das Endgerät wird zwangsneugestartet..
Menü
[1.1] Micky34 antwortet auf Redlight2210
26.05.2015 20:08

einmal geändert am 26.05.2015 20:11
Benutzer Redlight2210 schrieb:
Benutzer Micky34 schrieb:

>> auch ausschalten ging nicht mehr.

Na zum Glück haben Geräte mit keinem Wechselakkku ein Reset Knopf, den Power Button. Das haben auch die Windows Phones.. Einfach lange drauf bleiben und das Endgerät wird zwangsneugestartet..

Lesen bildet!

Ich schrieb schon, daß das Gerät auch auf den Ausschaltknopf nicht mehr reagiert hat.
Menü
[1.1.1] lexm antwortet auf Micky34
26.05.2015 20:28
Benutzer Micky34 schrieb:
Benutzer Redlight2210 schrieb:
Benutzer Micky34 schrieb:

>> auch ausschalten ging nicht mehr.

Na zum Glück haben Geräte mit keinem Wechselakkku ein Reset Knopf, den Power Button. Das haben auch die Windows Phones.. Einfach lange drauf bleiben und das Endgerät wird zwangsneugestartet..

Lesen bildet!

Ich schrieb schon, daß das Gerät auch auf den Ausschaltknopf nicht mehr reagiert hat.

nein, er/sie hatte schon recht. Wenn man Lautstärke-nach-oben-Taste und Power-Taste 10 sek. gedrückt hält, wird das Gerät zwangs-Neugestartet, ein sog. "Soft Reset". Anders hätten sie es im Laden wohl kaum hinbekommen.
Menü
[1.1.2] mstemmle antwortet auf Micky34
27.05.2015 06:37
Alle Smartphones haben sowohl eine Soft-Reboot- als auch eine Hard-Reboot-Funktion, die nun entweder über Kombinationen verschiedenener Tasten als auch über Kombinationen der Tasten mit dem Ladekabel ausgelöst werden können. Zum Teil kommt es auch auf das Timing an. Es gibt auch noch verschiedene Flashmodi um den Speicher zu bearbeiten.

Der Hard-Reboot entspricht genau dem Herausnehmen eines Akkus indem die Stromversorgung unterbrochen wird. Der Soft-Reboot weist den Prozessor an neuzustarten.

Im Benutzerhandbuch sind diese Sachen in der Regel nicht dokumentiert, daher bei xda oder woanders lesen, was Andere schon über das Gerät herausgefunden haben.
Menü
[1.1.2.1] Micky34 antwortet auf mstemmle
27.05.2015 08:55
Benutzer mstemmle schrieb:
Alle Smartphones haben sowohl eine Soft-Reboot- als auch eine Hard-Reboot-Funktion, die nun entweder über Kombinationen verschiedenener Tasten als auch über Kombinationen der Tasten mit dem Ladekabel ausgelöst werden können. Zum Teil kommt es auch auf das Timing an. Es gibt auch noch verschiedene Flashmodi um den Speicher zu bearbeiten.

Wer merkt sich denn solche Tastenkombinationen? Wenn er unterwegs ist hat man die meistens wohl nicht parat.


Im Benutzerhandbuch sind diese Sachen in der Regel nicht dokumentiert, daher bei xda oder woanders lesen, was Andere schon über das Gerät herausgefunden haben.

Wenn die nicht dokumentiert sind wissen garantiert über 90% der Nutzer überhaupt nicht das es einen Hartreboot überhaupt gibt. Dann sollen die einen Hartschalter einbauen, wenn die Hersteller meinen den Akku fest einbauen zu müssen.

Menü
[1.1.2.1.1] mstemmle antwortet auf Micky34
27.05.2015 11:43
Benutzer Micky34 schrieb:

Wer merkt sich denn solche Tastenkombinationen? Wenn er unterwegs ist hat man die meistens wohl nicht parat.


Dann zwischendurch mal an der Ampel auch das Touchpad und den Gyrometer neu kalibrieren, oder wie? Auch der Hard-Reboot ist eine sensible Funktion.

Wenn die nicht dokumentiert sind wissen garantiert über 90% der Nutzer überhaupt nicht das es einen Hartreboot überhaupt gibt. Dann sollen die einen Hartschalter einbauen, wenn die Hersteller meinen den Akku fest einbauen zu müssen.

Über 90% der Nutzer wissen nicht das es diese Möglichkeit gibt, weil sie es nicht brauchen. Betroffene wenden sich an den Herstellersupport und bekommen dort hoffentlich die Information. :-)
Menü
[1.1.2.2] mstemmle antwortet auf mstemmle
27.05.2015 11:59
Benutzer lanciert schrieb:

Ich habe es vor kurzem aber bei einem Android V4.1.2 Handy, das (auf der Rückseite steht allerdings der Name "Samsung") sogar im Modellnamen "Google" hat, so gehabt, dass die Taste für Ausschalten _nicht_ mit dieser (Hardware-)Funktion belegt war. Auch ein länger als zehnsekündiges Drücken während des Totalhängers nützte nichts.

ich kenne kein Google Nexus Gerät von Samsumg mit fest-eingebautem Akku. Welches Gerät ist denn genau gemeint?

... EU vorgeschriebenen) aktiven Fernbedienungsmodul im "Hardware-Aus"-Modus

Nein

Schließlich fehlt bei dieser Technologie ja auch der Taster für das Auslösen des den "Kaltstart" auslösenden "non-maskable interrupt" (heißt er/"es" beim PC).

Ein non-maskable interrupt entspricht dem Soft-Reboot, den der Prozessor ausführt aber nicht dem simulierten Entfernen der Stromversorgung.

Auf der von dir genannten Seite habe ich nur O2-Werbung gefunden. ;-)

Für dieses Guerilla-Marketing sollte Telefónica bestraft werden.

Ergänzung:
Habe eben das Dokument http://www.windowsphone.com/de-de/how-to/wp8/phones-and-hardware/restart-my-phone

Toll, dass Microsoft hier so transparent ist. :-) Dass der Soft-Reboot noch einhändig, der Hard-Reboot aber komplizierter, wahrscheinlich beidhändig ausgeführt werden muss, sollte wohl Standard in der Industrie sein.