Diskussionsforum
Menü

beispielsweise um geschäftliche und private Anrufe voneinander zu trennen.


08.05.2015 13:31 - Gestartet von mobilerkunde
..wer whats app geschäftlich nutzt dem ist NICHT mehr zu helfen .........
Herr Markus Weidner wissen sie was sie hier publizieren ?
Teltarif ist anscheinend der Datenschutz egal ????
In sehr vielen Unternehmen ist es strengstens untersagt Firmenkommunikation über Whats app zu betreiben........bei Teltarif anscheinend nicht..........
Menü
[1] mohlis antwortet auf mobilerkunde
08.05.2015 14:41
Benutzer mobilerkunde schrieb:
..wer whats app geschäftlich nutzt dem ist NICHT mehr zu helfen .........
Herr Markus Weidner wissen sie was sie hier publizieren ? Teltarif ist anscheinend der Datenschutz egal ???? In sehr vielen Unternehmen ist es strengstens untersagt Firmenkommunikation über Whats app zu betreiben........bei Teltarif anscheinend nicht..........

Naja, seien wir mal ehrlich. Wer interessiert sich schon für die Firmenkommunikation bei teltarif? Dass der Wettbewern gerne Informationen von Tech-Unternehmen wie BMW, Airbus, SAP etc. abgreifen möchte ist ja verständlich. Aber teltarif? Was soll schon Geheimes an so nem Chat von einem Redakteur sein? gar nix.
Menü
[2] iPhone antwortet auf mobilerkunde
08.05.2015 15:06
Benutzer mobilerkunde schrieb:
..wer whats app geschäftlich nutzt dem ist NICHT mehr zu helfen .........
Herr Markus Weidner wissen sie was sie hier publizieren ? Teltarif ist anscheinend der Datenschutz egal ???? In sehr vielen Unternehmen ist es strengstens untersagt Firmenkommunikation über Whats app zu betreiben........bei Teltarif anscheinend nicht..........

Unternehmen treten vermehrt über WhatsApp in Kontakt. Datenschutz oder Facebook-Zugehörigkeit hin oder her (leider). Bei der internen Kommunikation sieht das anders aus.

Beispiele für WhatsApp bei Firmen: RPR1, bigFM, Xtra Köln, Flughafen Hamburg, Sheraton Frankfurt, mhplus Krankenkasse.
Menü
[2.1] markusweidner antwortet auf iPhone
11.05.2015 11:45
Benutzer iPhone schrieb:
Benutzer mobilerkunde schrieb:

Beispiele für WhatsApp bei Firmen: RPR1, bigFM, Xtra Köln, Flughafen Hamburg, Sheraton Frankfurt, mhplus Krankenkasse.

Es kommt dazu, dass niemand dazu gezwungen wird, den Dienst zu nutzen. Es ist ganz einfach ein Angebot. Ob man dieses annehmen möchte, muss jeder für sich selbst entscheiden.