Diskussionsforum
  • 20.08.2015 09:29
    Axel.Rathey schreibt

    Modemzwang bei Glasfaseranschluss

    Habe hier in Potsdam ein Glasfaseranschluss von Telekom. Da ist das Glasfasermodem auch von Telekom und kann von mir nicht ersetzt werden.
    Die Logindaten für T-DSL gebe ich in meiner Fritzbox ein, die dann die Verbindung aufmacht. Angeblich gibt es aber auch schon eine Autentifikation des Glasfasermodem mit der Gegenstelle bei der Telekom. Mir wurde gesagt, dass man das Glasfasermodem nur an meinem Anschluss und nicht dem Glasfaseranschluss des Nachbarn verwenden kann.
    Das Glasfasermodem ist eine aktive Komponente, denn es hat ein Netzteil, ist also kein passiver Netzabschlusspunkt.
    Solange der Markt keine alternativen Glasfasermodem bereit stellt oder AVM Friztboxen mit Glasfaseranschluss anbietet soll mir das egal sein. Allerdings zieht das Glasfasermodem halt auch Strom aus der Steckdose.
    Gruß Axel