Diskussionsforum
Menü

Der Preis den wir alle bezahlen ist viel höher


02.10.2015 11:56 - Gestartet von d3k3
Vor allem kostet es eins: unsere Freiheit.
Menü
[1] LtotheH antwortet auf d3k3
13.10.2015 14:42
Benutzer d3k3 schrieb:
Vor allem kostet es eins: unsere Freiheit.


Hmm also wenn die Vorratsdatenspeicherung in Kraft tritt wirst du deine Meinung nicht mehr frei kundtun, du wirst nicht mehr aus der Wohnung raus gehen dürfen und natürlich wird dir auch gefälligst vorgeschrieben wie du zu Atmen hast.
Menü
[2] hans91 antwortet auf d3k3
14.10.2015 02:49
Eigenlich kostet es uns nur einen VPN-Service. ;)
Menü
[2.1] präsidentwixen antwortet auf hans91
14.10.2015 09:15
Benutzer hans91 schrieb:
Eigenlich kostet es uns nur einen VPN-Service. ;)

Naja... Und selbst wenn VPN allein reichen würde, wäre immer noch sicherzustellen, dass Traffic nur darüber läuft, also bei Abbrechen der VPN-Verbindung Traffic zumindest jedenfalls unterbrochen wird.

Dann gibt es aber noch diverse Möglichkeiten sich auch mit VPN doch noch zu verraten. Sprich, es sind noch weitere Vorkehrungen zu treffen und das eigene Verhalten ist zu überprüfen und anzupassen.

Von den Kosten mag es mit VPN und einem vertrauenswürdigen Mailprovider getan sein. Der individuelle Aufwand ist jedoch viel höher. Deshalb treiben diesne Aufwand auch die wenigsten und bleiben brav überwachbar.
Menü
[2.1.1] comfreak antwortet auf präsidentwixen
16.10.2015 12:26
Benutzer präsidentwixen schrieb:
Benutzer hans91 schrieb:
Eigenlich kostet es uns nur einen VPN-Service. ;)

Naja... Und selbst wenn VPN allein reichen würde, wäre immer noch sicherzustellen, dass Traffic nur darüber läuft, also bei Abbrechen der VPN-Verbindung Traffic zumindest jedenfalls unterbrochen wird.

Dann gibt es aber noch diverse Möglichkeiten sich auch mit VPN doch noch zu verraten. Sprich, es sind noch weitere Vorkehrungen zu treffen und das eigene Verhalten ist zu überprüfen und anzupassen.

Von den Kosten mag es mit VPN und einem vertrauenswürdigen Mailprovider getan sein. Der individuelle Aufwand ist jedoch viel höher. Deshalb treiben diesne Aufwand auch die wenigsten und bleiben brav überwachbar.

Sowohl wegen Kosten als auch wegen techn. Know-how, das für ein VPN nötig ist, wäre diese Lösung auch nur etwas für eine sehr kleine, wirtschaftlich gut genug ausgestattete Elite. Daher wohl kaum eine gute Idee, wenn man demokrartisch an das Wohl der Bürger denkt.
Menü
[3] VDS
Max Baumann antwortet auf d3k3
16.10.2015 15:21
Und was ändert sich damit in Zukunft?
Null Komma Nix!
Wer glaubt das die totale Überwachung nicht schon längst Alltag ist, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.
Der NSA Skandal hat es doch überdeutlich gezeigt, wie es läuft.
Andere Staaten werden es nicht anders handhaben.

Achso muss ich jetzt eine Kopie von diesem Beitrag an den Verfassungsschutz/BND schicken, oder erledigt das der Server schon automatisch ;)