Diskussionsforum
Menü

Erfahrung und Auskünfte seitens O2...


24.03.2016 09:59 - Gestartet von Lasse_Malmachen
Wir (kleineres Büro) haben den Austausch schon vor einiger Zeit gemacht und mussten mehrere Tage mit Ausfällen und verminderter Bandbreite leben. Das integrierte Modem der neuen Box scheint eine viel schlechtere Stabilität zu haben, daher hat man die komplette Leitung neu ausgemessen und mit neuen Parametern versehen. Jetzt haben nur noch alle paar Stunden eine Störung, bei der wohl ein Resync der DSL-Verbindung stattfindet (1-2 Minuten kein Netz, Box zeigt aber durchgehende Verbindung an, mehr kann man ja als Kunde nicht erkennen).

Die neuen Boxen sind nach unserer Ansicht Müll: DNS des lokalen Netzes funktioniert nicht stabil (DNS Abfragen auf DHCP-Clients des Box schlagen dauernd fehl oder funktionieren erst eine Stunde nach der Adressvergabe), das Routing zwischen WLAN und Ethernet-Ports scheitert regelmäßig bis zum Reboot der Box, WLAN instabil und und und ...

Den Grund für den Austausch hat uns die O2-Technik so mitgeteilt:
als Vorbereitung für den Technologiewechsel werden die Kunden nach und nach auf "Single Session"-NGN umgestellt. Wer noch keine Single Session-Variante hat, der kann auch keine Fritz!Box bekommen - auch keine von O2. Daher sind wir gelackmeiert und haben uns auch gleich einen neuen Anbieter gesucht.
Mit der Aktion wird aber auch die freie Routerwahl vorbereitet, die dann auf dieser neuen Single-Session-Plattform laufen soll. Die freie Routerwahl soll generell auch alle Bestandskunden möglich sein. Man hat uns aber mitgeteilt, dass viele "sich wohl noch umgucken werden" wenn die eigene Box nicht funktioniert und der Anbieter nur mit den Schultern zuckt: "nicht unser Problem - bei uns ist alles okay".

Letztlich blieb uns also nur der Anbieterwechsel. Unser Eindruck nach ein paar Jahren: Telefonica hat den Fokus sehr stark auf den Mobilfunk gelegt, die Festnetzsparte ist dabei zu einer unterbesetzten und mit viel zu wenig kompetenten Leuten ausgestatteten Randerscheinung verkommen. Für uns als Geschäftskunden ist das kein Zustand und da kann man nur froh sein eine monatliche Kündigungsfrist gewählt zu haben.
Menü
[1] pa-jt antwortet auf Lasse_Malmachen
24.03.2016 20:32
Der o2(Alice) Anschluuß hat doch immer mit einem Fremdrouter funktioniert, mindestens Internetzugang. Momentan lauft's bei mir mit FB7490. Die Alice Box liegt seit Jahren im Keller. Für Telefonie gibt es auch genug Fremdanbieter.
Ich nutze den Anschuß auch hauptsächlich geschäftich
Benutzer Lasse_Malmachen schrieb:
Wir (kleineres Büro) haben den Austausch schon vor einiger Zeit gemacht und mussten mehrere Tage mit Ausfällen und verminderter Bandbreite leben. ...
Die neuen Boxen sind nach unserer Ansicht Müll:
... Für uns als
Geschäftskunden ist das kein Zustand und da kann man nur froh
sein eine monatliche Kündigungsfrist gewählt zu haben.
Menü
[1.1] ger1294 antwortet auf pa-jt
25.03.2016 13:09
Benutzer pa-jt schrieb:
Der o2(Alice) Anschluuß hat doch immer mit einem Fremdrouter funktioniert, mindestens Internetzugang. Momentan lauft's bei mir mit FB7490.

Lt. O2 Hotline funktioniert auch eine selbst gekaufte FB 7490 in vollem Umfang, da nach Eingabe der Internetzugangsdaten die Zugangsdaten der Internettelefonienummern automatisch geladen werden. Ich hatte diesen Fall, da O2 die BEstellung einer FB 7490 über sie nicht zugelassen hat, da an dem Anschluss kein VDSL möglich war und wir auch mit der Homebox unzufrieden waren, da sie sch
lechter funktioniert hat wie die alte Alice Box.
In diesem Fall wurde der Anschluss übrigens erst auf BEschwerde des Kunden von Annex-B Bitstream (ca. 3 Mbit/s) auf Annex-J Bitstream umgestellt, dafür sind jetzt 14 Mbit/s da obwohl lt. Vertrag nur 8 Mbit/s da sein dürfen, auch recht. :-)

Wir haben dann selbst die FB 7490 gekauft und es läuft einwandfrei. Und für das Preis-Leistungsverhältnis bekommt man auch dort auf dem Land nirgends einen 14 Mbit/s Anschluss (2,5 mbit Upstream), Kosten ca. 28 € mtl. incl. Allnet Flat !
Menü
[1.1.1] Lasse_Malmachen antwortet auf ger1294
27.03.2016 11:16

einmal geändert am 27.03.2016 11:16
Benutzer ger1294 schrieb:
Benutzer pa-jt schrieb:
Der o2(Alice) Anschluuß hat doch immer mit einem Fremdrouter funktioniert, mindestens Internetzugang. Momentan lauft's bei mir mit FB7490.

Lt. O2 Hotline funktioniert auch eine selbst gekaufte FB 7490 in vollem Umfang, da nach Eingabe der Internetzugangsdaten die Zugangsdaten der Internettelefonienummern automatisch geladen werden. Ich hatte diesen Fall, da O2 die BEstellung einer FB 7490 über sie nicht zugelassen hat, da an dem Anschluss kein VDSL möglich war und wir auch mit der Homebox unzufrieden waren, da sie sch lechter funktioniert hat wie die alte Alice Box. In diesem Fall wurde der Anschluss übrigens erst auf BEschwerde des Kunden von Annex-B Bitstream (ca. 3 Mbit/s) auf Annex-J Bitstream umgestellt, dafür sind jetzt 14 Mbit/s da obwohl lt. Vertrag nur 8 Mbit/s da sein dürfen, auch recht. :-)


Das war ja die Nachricht aus der Technik: Wir können überhaupt keine Fritz!Box anschließen, egal ob eine von O2 oder eine selbst gekaufte. Das hängt wohl mit der Vorleistungsart zusammen, mit der wir angebunden sind. Vielleicht können ander Anschlüsse mit O2-eigener Technik die Daten über TR069 ziehen, unsere Variante mit Vorleistungen anderer Anbieter jedoch nicht? So habe ich es zumindest als Auskunft von der Technik (nicht Hotline) bekommen, als die Leitung neu eingemessen wurde. Eine aktuelle FB 7390 synchronisiert hier übrigens nicht einmal.