Diskussionsforum
  • 09.04.2015 11:22
    3x geändert, zuletzt am 09.04.2015 11:27
    pebo schreibt

    Simquadrat

    Die Simquadrat Allnet-Flat plus gilt entgegen der (missverständlichen) Darstellung im Artikel nur für Gespräche IN dt. und europ. Fest- und Mobilfunknetze (das an sich ist ja schon gut und einzigartig), nicht aber für abgehende Gespräche bei EU-Aufenthalt außerhalb Deutschland.

    https://www.simquadrat.de/feature-store/allnet-flat-plus

    Allerdings kann man sich dort ja über die kostenlos aufgeschaltete Festnetzrufnummer zurückrufen lassen, dafür fallen keine Roaminggebühren an.

    Ach so, und "wobei Kunden eine Festnetz- statt einer Handyrufnummer erhalten." ist auch nicht sehr präzise, da man zu der standardmäßig erhaltenen Festnetznummer natürlich auch kostenlos eine Mobilfunknummer buchen kann, z.B. für mobile TAN.
  • 09.04.2015 22:10
    eris antwortet auf pebo
    Benutzer pebo schrieb:
    > Die Simquadrat Allnet-Flat plus gilt entgegen der
    >
    (missverständlichen) Darstellung im Artikel nur für Gespräche
    >
    IN dt. und europ. Fest- und Mobilfunknetze (das an sich ist ja
    >
    schon gut und einzigartig), nicht aber für abgehende Gespräche
    >
    bei EU-Aufenthalt außerhalb Deutschland.

    Danke, gut zu wissen.
  • 10.04.2015 11:25
    HGKluge antwortet auf pebo
    Hallo pebo,

    danke für den Hinweis. Ich habe den betreffenden Satz im Artikel konkretisiert.

    > Ach so, und "wobei Kunden eine Festnetz- statt einer
    >
    Handyrufnummer erhalten." ist auch nicht sehr präzise

    Doch schon: Der Kunde erhält standardmäßig eine Festnetznummer und keine Handyrufnummer. Natürlich sind SMS etc. möglich - im Artikel steht aber auch nichts gegenteiliges.

    Viele Grüße,
    Hans-Georg Kluge
    teltarif.de
  • 18.04.2015 12:50
    eris antwortet auf HGKluge
    Benutzer HGKluge schrieb:
    > Der Kunde erhält standardmäßig eine Festnetznummer
    >
    und keine Handyrufnummer. Natürlich sind SMS etc. möglich - im
    >
    Artikel steht aber auch nichts gegenteiliges.
    >
    Standardmäßig sind zwei Rufnummern auf einer SIM. SMS etc. sind ja deshalb möglich, weil die Kunden sowohl eine Mobilfunk- als auch eine Festnetz-Rufnummer bekommen. Im Artikel steht es leider anders.