Diskussionsforum
Menü

Ich verstehe diesen Artikel nicht so ganz. Soll das Crapple-Werbung sein?


28.06.2015 16:14 - Gestartet von Leiter Kundenverarsche³
Ähnlich ist es beim Windows-Phone: Auch hier können Ortungsdienste meist nur komplett deaktiviert werden.

Soweit mir bekannt ist es bereits ab WP 8.1 GDR2 (welches leider noch nicht alle Geräte erhalten haben) möglich, den jeweiligen Apps einzelne Berechtigungen zu entziehen. Das wird auf jeden Fall auch für das kommende Win 10 for mobile beibehalten werden.

Unter Android und Windows Phone sehe ich bezüglich der Standortdienste im Gegensatz zur Artikelschreiberin allerdings trotzdem kein gravierendes Problem, denn es kommt nur auf das Nutzerverhalten an. Grundsätzlich sind diese imho zu deaktivieren (so handhabe zumindest ich das) bis sie tatsächlich benötigt werden! Schont letztendlich auch die Systemressourcen... Einfach vom oberen Bildschirmrand das Benachrichtigungscenter runterziehen und in den Einstellungen aktivieren/deaktivieren, wenn erforderlich. Fertig. Eine Aufgabe von 5 Sekunden.

Ich persönlich halte ohnehin Leute für geistig komplett beschränkt, die unabhängig von der tatsächlichen Nutzung mit daueraktivierten Ortungsdiensten, Bluetooth, WLAN/Tethering und weiß der Geier nicht noch alles durch die Gegend rennen...