Diskussionsforum
Menü

Noch ein Nachteil


02.12.2015 12:18 - Gestartet von helmut-wk
Wenn ich nix übersehen habe, wurde ein Nachteil der eSIM noch gar nicht erwähnt:

Eine normale SIM kann ich ausbauen und in ein anderes gerät stecken. Die eSIM ist fest eingebaut.

Tja, wenn jetzt das Gerät gewechselt werden soll: wie lade ich die Daten bzw. Software von Gerät A nach Gerät B? Einfach kopieren geht wohl kaum, denn dann wären zwei identische Gegenstellen da, schließlich hängt ja an der (e)SIM auch ne Telefonnummer. Das, und die Möglichkeit des Missbrauchs, lässt vermuten, dass es so was wie einen Kopierschutz geben wird ...

Bleibt wohl nur, den Vertrag für das alte Gerät zu kündigen und für das neue Gerät eine ganz neuen Vertrag abzuschließen - was je nach Vertragsmodell schon wieder ein Nachteil für den Kunden sein kann.

Eine Lösung wär ein Protokoll, in dem vom neuen Gerät aus der Vertrag umgebucht wird, und dann ist die alte eSIM ungültig. Nur wenn dann jemand schafft, sich so einzuhacken (in einem anderen Phone? beim Netzbetreiber?), dass er den Vertrag eines anderen Menschen mal schnell auf sein Gerät umlenkt und dann so lange auf dessen Kosten telefoniert, bis der Kunde den Netzbetreiber informiert (und überzeugt!) hat ...

FAZIT:
Die eSIM muss auch auswechselbar sein. Dann kann der Nutzer selber entscheiden, ob er per Software oder Hardware (neuer eSIM) einen neuen Vertrag bucht oder ob er beim neuen Handy (Smartphone, ...) die Hardware-eSIM mitnimmt oder eine neue haben will.