Diskussionsforum
Menü

Watch gleich überwachen


17.03.2015 10:01 - Gestartet von bella28
Apple Watch ... ist eigentlich schon mal jemanden aufgefallen das Watch zwei Bedeutungen hat, einmal Uhr und einmal als Verb überwachen ...

Und genau das soll, den Menschen besser vermessen, überwachen um so ihn besser kontrollieren zu können. Nichts anderes und das schön verpackt in netter-kultartiger Technik.

VG
Menü
[1] hornyboy antwortet auf bella28
03.06.2015 11:47
Benutzer bella28 schrieb:
Apple Watch ... ist eigentlich schon mal jemanden aufgefallen das Watch zwei Bedeutungen hat, einmal Uhr und einmal als Verb überwachen ...

Und genau das soll, den Menschen besser vermessen, überwachen um so ihn besser kontrollieren zu können. Nichts anderes und das schön verpackt in netter-kultartiger Technik.

VG
So sieht's aus.
aber was verkündet Apple Chef ganz grossmäulig?Er kritisiert andere die ihr geld mit unseren Daten verdienen,ok gut und jetzt soll ich eines der extrem überteuerten und altertümlichen Geräte kaufen,oder was?Die Apple watch vielleicht??Wie schon der vorredner sagte,watch hat eine doppelte Bedeutung.Apple?NIE im Leben..
Menü
[1.1] applerules antwortet auf hornyboy
03.06.2015 14:43

2x geändert, zuletzt am 03.06.2015 14:45
Benutzer hornyboy schrieb:

aber was verkündet Apple Chef ganz grossmäulig?Er kritisiert andere die ihr geld mit unseren Daten verdienen,ok gut und jetzt soll ich eines der extrem überteuerten und altertümlichen Geräte kaufen,oder was?Die Apple watch vielleicht??Wie schon


Altertümliche Geräte? Ich kann diese ganze Hetze nicht verstehen. Es muss letztlich jeder selbst wissen welches Gerät für ihn das beste ist. Die aktuellen Geräte von Apple sind natürlich in jeder Hinsicht auf Augenhöhe mit der Konkurrenz. Wer es nicht glauben kann, sollte einfach mal einen Apple Retail Store besuchen und ein iPhone oder ein iPad ausprobieren.

Zum Unterschied ist zu sagen, dass iOS, im Vergleich mit WP und Android, umfangreichere Privatsphäre-Einstellungen bietet. So kann etwa für jede App beliebig geändert werden, welche Daten diese verwenden darf, Kamera, Telefonbuch, Positionsdaten, etc. Bei Android und WP hingegen, kann ich eine App nicht installieren, ohne die geforderten Rechte zu geben und kann diese auch im Nachhinein nicht alle einzeln wieder entziehen. Genauso kann ich bei iOS auch die Benachrichtigungen gezielter steuern und genau festlegen welche App was darf und was nicht.

Insgesamt glaube ich schon, dass die Datensammelwut bei Apple, verglichen mit Google oder Microsoft (wo man bei WP ja nicht mal die Suchmaschine frei wählen darf), weniger ausgeprägt sein könnte.
Menü
[1.1.1] AzureBlue antwortet auf applerules
03.06.2015 15:10

2x geändert, zuletzt am 03.06.2015 15:14
Benutzer applerules schrieb:
Zum Unterschied ist zu sagen, dass iOS, im Vergleich mit WP und Android, umfangreichere Privatsphäre-Einstellungen bietet. So kann etwa für jede App beliebig geändert werden, welche Daten diese verwenden darf, Kamera, Telefonbuch, Positionsdaten, etc. Bei Android und WP hingegen, kann ich eine App nicht installieren, ohne die geforderten Rechte zu geben und kann diese auch im Nachhinein nicht alle einzeln wieder entziehen.
>
Genauso kann ich bei iOS auch die Benachrichtigungen gezielter steuern und genau festlegen welche App was darf und was nicht. Insgesamt glaube ich schon, dass die Datensammelwut bei Apple, verglichen mit Google oder Microsoft (wo man bei WP ja nicht mal die Suchmaschine frei wählen darf), weniger ausgeprägt sein könnte.

Na ob das so stimmt mit der "freien Rechteverteilung"... Kommt mir jetzt nicht so klar herüber.

Unabhänig davon; Ja, Apple sammelt definitiv weniger Daten würde ich sagen. Ob das auch im Detail so stimmt weiß ich nicht. Aber ich weiß auch nicht welche Daten andere Vertreter hinter meinem Rücken sammeln. Allerdings mag bei Apple zwar die Masse an gesammelten Daten geringer sein aber Apple hat auch weniger Gründe dazu als Google oder sogar Microsoft... Wobei "gute Gründe" gibt es dafür generell nicht, egal wer das macht. Ich kann nur einfach bei Google und Microsoft die doch extrem Platform-Übergreifend sind und nicht nur auf die eigene, kleine Welt fixiert sind eher rechtfertigen wieso eine gewisse Sammelwut einfach existiert. Apple ist da augenscheinlich etwas anders ausgelegt, und sammelt Daten eher nach "Nimm was du kriegen kannst"-Prinzip.

In jedem Fall ist C(r)ooks sticherlei gegen die Konkurrenz eher peinlich... Vor allem "Wer im Glashaus sitzt..."