Diskussionsforum
Menü

Die Akkulaufzeit ist inakzeptabel


10.03.2015 09:05 - Gestartet von tart101
einmal geändert am 10.03.2015 09:07
Selbst meine alte pebble topt die Laufzeit um Längen. Bald gib's die neue in Farbe. Wesentlich günstiger und ausgereifter. Über den Preis muss man gar nicht erst diskutieren. Da kommt eh gleich wieder einer um die Ecke und denkt das das angemessen ist. Als Knaller kann man mit der Applewatch telefonieren. WOW, das macht das Sony Smartband meiner Freundin auch. Ich bin immer wieder überrascht wie die Jungs von Apple es schaffen, alte Sachen für neu zu verkaufen.
Menü
[1] camellion antwortet auf tart101
10.03.2015 21:34
Die Pebble Steel halte Ich da für eine echte Alternative. Leider fehlt der pebble ein Pulsmesser für die Sportler, aber das kommt evtl noch mit nem Armband. Dank des E-Ink Display in Farbe macht die Uhr schon etwas her, auch wenn es einfach größer sein konnte. Es wirkt ein bischen verloren. Die Kickstarterkampagne erscheint mir aber einfach keinen Vorteil zu bieten. Die Steel kostet 250 Dollar + 15 Dollar Versandtkosten. Dann noch 20 Prozent beim Zoll und weil der Vertragspartner außerhalb Europas liegt gibts keine 2 Jahre Gewährleistung sondern nur 1. Da erscheint es wenig atraktiv vorzubestellen und stattdessen im July zu kaufen zum regulären Preis von 299 EUR.
Menü
[1.1] tart101 antwortet auf camellion
10.03.2015 21:48
Alleine die Akkulaufzeit ist es mir wert auf Pebble zu setzen. Ich trage sie auch nachts, und möchte die Weckfunktion durch vibrieren nicht missen. Dazu kommt das sie wirklich wasserdicht ist. Ich trage sie beim duschen, baden und schwimmen. Sie funktioniert mit meinem alten iPod 4, mit dem iPhone 4s und für Android geht sie auch, und das schon ab android 2.3. Was Apple da verkauft ist halbgar. Ob Steve Jobs das Ding durchgewunken hätte, glaub ich nicht. Ich würde für die günstigste Version keine 200 Euro zahlen, und das würde auch noch an der Akkulaufzeit scheitern.
Menü
[1.1.1] diet99 antwortet auf tart101
11.03.2015 09:25
Benutzer tart101 schrieb:
Alleine die Akkulaufzeit ist es mir wert auf Pebble zu setzen.

Korrekt. Fünf Tage sind locker drin. Wenn man viel damit rumspielt oder animierte Watchfaces und verschiedene Fitness-Tracker nutzt, kanns auch mal etwas weniger sein, aber immer noch sehr gut!

Sie funktioniert mit meinem alten iPod 4, mit dem iPhone 4s und für Android geht sie auch, und das schon ab android 2.3.

Die aktuelle Pebble oder Pebble Steel ja. Die neue Pebble Time wird erst ab iOS 8 und Android 4.0 funktionieren. Finde ich ehrlich gesagt etwas schade.
Menü
[1.1.1.1] camellion antwortet auf diet99
11.03.2015 09:53

Die aktuelle Pebble oder Pebble Steel ja. Die neue Pebble Time wird erst ab iOS 8 und Android 4.0 funktionieren. Finde ich ehrlich gesagt etwas schade.

Warte mal ab, diese Angabe beruht darauf, dass die App für IOS aktualisiert werden muss und dafür nun das IOS 8 SDK benutzt werden muss. Dieses beinhaltet Funktionen die mit älteren Systemen nicht mehr kompatibel sind, aber die APP kann dennoch abwärtskompatibel gestalltet werden. Evtl funktioniert sogar die derzeitige Version mit der Pebble Time. Wissen werden wir es erst, wenn die Uhr draußen ist.