Diskussionsforum
  • 15.04.2016 18:43
    trzuno schreibt

    ggf. stellt die Telekom später das Produkt halt komplett ein

    Wenn es in 1 Jahr oder so dann die Entscheidung geben soll, dass die Wettbewerber da ein risikobefreites Vorleistungsangebot erhalten müssen (also ohne Volumenkosten), dann wird die Telekom das ganze Hybrid Produkt bestimmt einstampfen.

    Denn warum soll man Wettbewerbern eine Gelddruckmaschine geben, bei der man selber das volle Risiko trägt.

    Dafür dass die Telekom das so machen würde, gibt es auch schon ein Beispiel, nämlich die Schmalbandflatrate. Die hatte die Telekom mal im Angebot und als sich Wettbewerber in eine Risikobefreiung (sprich Schmalband Vorleistungsflatrate) eingeklagt haben, da wurde das Produkt sofort eingestellt.

    Vorleistungen bei solchen Produkten muss die Telekom ja nur anbieten, wenn sie das eigene Produkt auch selber weiterhin anbietet. Die Dummen sind dabei nur die Kunden die das genutzt haben.