Diskussionsforum
  • 13.04.2016 18:13
    Orikalkos schreibt

    Alternative Netzbetreiber

    Wenn ich Alternativer Betreiber wäre, würde ich den Bundeswirtschaftsminister kontakrtieren und ihm bitten das einseitige Monopol aufzuheben. Wie leben in einer Marktwirtschaft und nicht in einer Planwirtschaft.

    Weiterhin würde ich den Minister mal fragen ob hier nicht ein Interessenskonflikt besteht, schließlich hat der Staat und auch die BNetzA ist staat, ein Eigeninteresse, zumindest der Staat hat Erheblichen Anteil an Aktien bei der Telekom hat, und es damit zu einem Interessenkonflikt kommt.

    Zudem könnte hier auch Amtsmissbrauch vorliegen.

    Weiterhin eine Indirekte nicht Gesetzeskonforme Förderung und das wäre ein Eingriff in die Wirtschaft zur Benachteiligung einiger Konkurrenten
  • 15.04.2016 05:08
    postb1 antwortet auf Orikalkos
    Wenn du alternativer Netzbetreiber wärst, dann würde ich dich zunächst mal fragen, ob du denn auch wie die Telekom bereit wärst, VDSL/Vectorig mit eigener Technik von allen Hvt aus anzubieten? Auch in kleineren Standorten, wo das Geschäft schwieriger ist?
    Selbst die großen Konkurrenten der Telekom sträuben sich seit jeher dagegen und investieren nur dort, wo sich auch ein sicheres Geschäft machen lässt.
  • 16.04.2016 18:58
    w.erik antwortet auf Orikalkos
    Benutzer Orikalkos schrieb:

    > Wie leben in einer
    >
    Marktwirtschaft und nicht in einer Planwirtschaft.

    Infrastruktur gehört nicht in die Hand des Marktes. Ansonsten gäbe es in vielen Gegenden weder Strom noch Leitungswasser, kaum Straßen und auch keine Postzustellung!