Diskussionsforum
Menü

Wehe, wenn der Funkmessdienst kommt


28.03.2015 20:40 - Gestartet von wurzelsepp
wenn der Funkmessdienst den Powerlineadapter als Störquelle ausmacht, dann wird der Betrieb des Gerätes untersagt. Aber das dicke Ende kommt dann hinterher: Der Einsatz ist dann vom "Störer" und nicht von Devolo zu bezahlen. Wenn es noch so wie früher ist, dann wird nach Stunden abgerechnet. Zwei Beamte im VW-Bus mal x-Stunden. Dann kann u.U. der nächste Mallorcaurlaub eine Woche kürzer ausfallen.
Menü
[1] LilaFox antwortet auf wurzelsepp
29.03.2015 19:14
Benutzer wurzelsepp schrieb:
wenn der Funkmessdienst den Powerlineadapter als Störquelle ausmacht, dann wird der Betrieb des Gerätes untersagt. Aber das dicke Ende kommt dann hinterher: Der Einsatz ist dann vom "Störer" und nicht von Devolo zu bezahlen. Wenn es noch so wie früher ist, dann wird nach Stunden abgerechnet. Zwei Beamte im VW-Bus mal x-Stunden. Dann kann u.U. der nächste Mallorcaurlaub eine Woche kürzer ausfallen.

Wenn die Geräte zugelassen verkauft werden und nicht genehmigungspflichtig sind?

Ich würde dazu gerne mal einen Richterspruch hören/lesen.

Die Geräte werden sogar von AVM verkauft. Und selbst da keine Warnung, meines Wissens.
Menü
[1.1] tokiox antwortet auf LilaFox
29.03.2015 23:12
Benutzer LilaFox schrieb:

Wenn die Geräte zugelassen verkauft werden und nicht genehmigungspflichtig sind?

Ich würde dazu gerne mal einen Richterspruch hören/lesen.

Die Geräte werden sogar von AVM verkauft. Und selbst da keine Warnung, meines Wissens.

Ist dann halt nur ein Einzelfall und somit kein Problem des Herstellers. Auch bei Raffinadezucker steht nichts von seiner abhängigmachenden, gesundheitsschädigenden Wirkung drauf. Warum auch, dann müssten unsere Politiker ja ein Rückgrat haben.
Menü
[1.1.1] hegauer antwortet auf tokiox
08.08.2015 15:02
Ich habe bis jetzt mehr als zwei Dutzend Powerlan Netzwerke installiert. Nur einmal ist es in einem Mehrfamilienhaus zu Störungen eines KW-Hörers in der direkt darüber liegenden Wohnung gekommen. Der Messwagen stellte die Dlan Adapter als Störquelle fest und untersagte den Betrieb. Es wurden keinerlei Kosten in Rechnung gestellt. Ich habe die 2-Draht DSL-Leitung in das Arbeitszimmer verlegt und den Router dort installiert. Seitdem sind alle glücklich.