Diskussionsforum
Menü

ein Kampf gegen Windmühlen...


19.03.2015 18:57 - Gestartet von CIA_MAN
Kabel Deutschland und Co bieten dort schon lange schnelles Internet an... Von daher muss die Telekom reagieren... Agieren sieht völlig anders aus :(

-> wenn von der Telekom Kunden zu Kabel und Co gehen dann meiner Ansicht nach in den Städten zu Recht ... Warum nur hat die Telekom soooo lange rein gar nix ausgebaut?! Warum... Nur um Geld zu sparen?!

Ich persönlich trauere der Telekom keinen Millimeter mehr nach und würde auch zu Kabel Deutschland gehen wenn es denn hier verfügbar wäre...

Vor allem aber ärgert mich dass die Telekom mit schon lange notwendigen Investitionen nun so Werbung macht... traurig :(
Menü
[1] marius1977 antwortet auf CIA_MAN
20.03.2015 11:59
Benutzer CIA_MAN schrieb:
Kabel Deutschland und Co bieten dort schon lange schnelles Internet an... Von daher muss die Telekom reagieren... Agieren sieht völlig anders aus :(

Ich persönlich trauere der Telekom keinen Millimeter mehr nach und würde auch zu Kabel Deutschland gehen wenn es denn hier verfügbar wäre...

Vor allem aber ärgert mich dass die Telekom mit schon lange notwendigen Investitionen nun so Werbung macht... traurig :(
Kabel ist ein "shared medium". Da hängen je nach lokalen Gegenbenheiten viele hundert bis tausend Kunden auf dem selben Segment, oftmals in den Abendstunden ist dann eine Überlast (schlechte Performance, Echos beim telefonieren) vorprogrammiert. Deswegen bin ich auch weg von KabelBW.
Seit ich VDSL habe kenne ich solche Probleme nicht mehr.

Dann ist als nächster Punkt der extrem magere Upload bei Kabel zu bemängeln.
Oft gibt's nur max 5 MBit bei VDSL 50 jedoch schon 10Mbit und bei VDSL100 dann satte 40 MBit!

Außerdem erhält man bei Kabel oftmals als Privatkunde keine echte IPV4 mehr.

Es gibt also schon genug Gründe... Leider wissen das viele nicht.