Diskussionsforum
Menü

whatsapp und iphone


12.02.2015 09:52 - Gestartet von rpn
warum in aller welt wird jede neuigkeit über whatsapp in die welt gepostet. das ist doch nur werbung für den platzhirsch. mich würden beiträge über nichtfacebookprodukte interessieren
Menü
[1] merkasan antwortet auf rpn
12.02.2015 11:08
Benutzer rpn schrieb:
warum in aller welt wird jede neuigkeit über whatsapp in die welt gepostet. das ist doch nur werbung für den platzhirsch. mich würden beiträge über nichtfacebookprodukte interessieren

Ganz einfach, weil die meisten Leute nun mal Whatsapp (WA) verwenden und es daher ist es für viele interessant was sich bei WA tut.
Die anderen Messenger bleiben eine Randerscheinung. Wenn ich jemand neuen kennenlerne, schaue ich zuerst, ob ich ihn/sie in WA finde, wenn mir nicht schon vorher in WA geschrieben wird.

Andere Produkte sind schön und gut. Es gibt da ja wirklich feine Sachen mit dezentralen Servern und so. Aber wenn sie kaum einer nutzt, sind diese Produkte eben nicht so viel Aufmerksamkeit wert.
Menü
[1.1] rpn antwortet auf merkasan
12.02.2015 11:32
Deine Antwort finde ich nicht ganz logisch,

wenn die meisten VW fahren, soll dann ein Automagazin bei Neuwagen nur noch über VW berichten?

wenn man jemanden kennenlernt, kann man sich doch auf einen gemeinsamen messenger einigen, oder? es passen ja meist mehrere auf ein smartphone

bei den smartphones berichtet teltarif ja nicht auch nur über samsung und apple; aber bei whatsapp wird über jede Klitzekleinigkeit in großer Breite berichtet, als wenn's nichts anderes gäbe. Und das hat - wie ich finde - gesellschaftlich schlechte Folgen
Menü
[1.1.1] merkasan antwortet auf rpn
12.02.2015 12:30
Benutzer rpn schrieb:
Deine Antwort finde ich nicht ganz logisch,

wenn die meisten VW fahren, soll dann ein Automagazin bei Neuwagen nur noch über VW berichten?

Ich sehe nicht, dass hier ausschließlich über WA berrichtet wird. Aber eben mehr als über alles andere, weil es der bei weitem populärste Dienst ist.


wenn man jemanden kennenlernt, kann man sich doch auf einen gemeinsamen messenger einigen, oder? es passen ja meist mehrere auf ein smartphone

Klar, könnte man. Bei mir spielen solche technischen DInge zu Beginn einer Belanntschaft eher eine untergeoordnete Rolle. Ich würde es zudem anmaßend finden, wenn mir eine neue Bekanntschaft erstmal nahegelegt eine App auf meinem Smartphone zu installieren, damit ich mit ihm/ihr kommunizieren kann.

bei den smartphones berichtet teltarif ja nicht auch nur über samsung und apple; aber bei whatsapp wird über jede Klitzekleinigkeit in großer Breite berichtet, als wenn's nichts anderes gäbe. Und das hat - wie ich finde - gesellschaftlich schlechte Folgen

Also, wenn in der Gesellschaft die Wahl des Messengers bedeutende Folgen hat, muss es eine sehr glückliche Gesellschaft, ohne ernsthafte Probleme sein, finde ich. Und ich finde nicht, dass wir in dieser Art von Gesellschaft leben.

Zumal sich mir die Frage stellt, welcher Messenger wirklich besser als WA ist. Als es damals den Aufschrei gab, als WA von FB geschluckt wurde, wurde ja gerade in Frage gestellt, ob Alternativen, wie Threema oder Telegram wirklich das Plus an Sicherheit bieten, dass sie versprechen.
Ich kann auch heute nüchtern feststellen, dass erstens nur ein Bruchtteil der Leute in meinem Telefonbuch in Threema oder Telegram anzutreffen sind. Und dass zweitens ich sogar froh darüber bin mit WA 95% meiner Chats abwickeln zu können und etwa auch viele Leute auf einmal in Chats kommunizieren können. Ist dann mal einer dabei, der nur SMS verwendet, nervt das schon. Interessant wäre natürlich eine App, die alles beherrscht, so dass dann die Nutzer der unterschiedlichen Dienste untereinander kommunizieren könnne.