Diskussionsforum
Menü

Wann folgt Fonic?


13.02.2015 12:24 - Gestartet von Kai Poehlmann
Moin!

Lidl-Mobile und Fonic sind doch "Geschwister", weiss da jemand was?

Kai
Menü
[1] IMHO antwortet auf Kai Poehlmann
13.02.2015 19:11

einmal geändert am 13.02.2015 19:17
Benutzer Kai Poehlmann schrieb:

Lidl-Mobile und Fonic sind doch "Geschwister", weiss da jemand was?

Abgesehen davon, dass der Teltarif-Artikel von Folgetag Deiner Frage alles klargestellt hat, kann ich nur empfehlen mal die Seite
http://www.mikrooekonomie.de/Markt-%20und%20Preistheorie/Monopolistische%20Preisdifferenzierung.htm
durchzulesen. Mehrmarkenstrategien rechnen sich nur dann, wenn man in einer der beiden Marken dem Kunden mehr abverlangt als in der anderen. Der E-Plus-Tarif von blau ist z.B. immer etwas teurer als der von Aldi/Medion und der Fonictarif wird nie so günstig sein wie der von Lidl.
Einmal tief durchatmen, allen Bekannten die neue Rufnummer mitteilen und wechseln. Es spielt überhaupt keine Rolle, dass technisch dasselbe Funknnetz zugrunde liegt. Es geht einfach nur darum mit allen verfügbaren BWL-Methoden die Kunden zu schröpfen. Wenn für Dich die Auslandstarife in der Schweiz wichtig sind, bist Du bei Lidl oder Aldi richtig, wenn Du billige Datenmengen suchst bist Du bei Drillisch/Etelon richtig, aber da zahlst Du Dich in der Schweiz doof. Und EU-Roamingtelefonate kosten Geld.
Und niemand verbietet es Dir, beim nächsten Smartphonekauf Dir ein DUAL-Sim zu kaufen. Selbst wenn Du es 11 Monate im Jahr nur mit einer SIM benutzt.

Aber darauf zu warten, dass Fonic, oder Blau oder Simyo oder Base oder Tchibo so günstig werden wie die traditionellen Discountmarken von Lidl und Aldi, kannst Du knicken. Das ist ja der Trick, weshalb die das machen; sie wollen alle nur Dein Bestes.

Wie die Telefonica-Fusion sich auf das Verhältnis zwischen Lidl und Aldi auswirkt zeigt meine Kristallkugel mir leider auch nicht an. Ich *vermute* beide Discounter verlangen von der fusionierten Telefonica, dass ihre jeweilige Hausmarke zum günstigsten verfügbaren Mobilfunktarif zählen soll, und drohen mit einer Abwanderung zu Vodafone, wenn Lidl-Mobile oder Aldi-Mobile teurer werden sollte. Schließlich ist die jeweilige Supermarkt-Marke ja auch auf das Erleben der niedrigsten Preis ausgelegt.

Aber Fonic zählt definitiv nicht zu diesem günstigsten Marktsegment. Einfach so am grünen BWL-Tisch entschieden. Um auf solche Trick nicht hereinzufallen, gibt es ja Teltarif. Die die sogar zum Lesen zu faul sind, werden abgezockt. (nennt sich "freie" Marktwirtschaft)