Diskussionsforum
Menü

Nie wieder AVM


04.02.2015 14:11 - Gestartet von Carsten-Pascal
einmal geändert am 04.02.2015 14:15
Nun ist erneut eine Box, diesmal meine 7270 aus dem Programm von AVM und somit keine Updates mehr. Habe schon oft neue Boxen kaufen müssen, weil AVM diese dann mal aus dem Programm nimmt und keine updates mehr anbietet, um nur Neue Geräte zu Verkaufen. Nun kann ich meine Fritz Fon ( mit Fehler ) und DECT 200 NICHT MEHR UPDATEN, weil dieses nur möglich ist mit einer aktuellen OS auf der Box, die ich aber nicht mehr erhalte. Das Neue Update der Fritz Fon würde nun die Fehler beseitigen, komme aber nicht an das update dran ohne neues OS auf der Box. Also kaufe ich nur noch Produkte von verschiedene Anbieter. Wenn alles von AVM, sieht man ja was man davon hat.
Menü
[1] Mister79 antwortet auf Carsten-Pascal
04.02.2015 14:27
Benutzer Carsten-Pascal schrieb:
Nun kann ich meine Fritz Fon ( mit Fehler ) und DECT
200 NICHT MEHR UPDATEN, weil dieses nur möglich ist mit einer aktuellen OS auf der Box, die ich aber nicht mehr erhalte. Das Neue Update der Fritz Fon würde nun die Fehler beseitigen, komme aber nicht an das update dran ohne neues OS auf der Box. Also kaufe ich nur noch Produkte von verschiedene Anbieter. Wenn alles von AVM, sieht man ja was man davon hat.

Was erzählst du eigentlich? Natürlich kannst du die geräte updaten. Dafür gibt es gute beiträge im ip forum. Richtige firmware laden, auf einen usb packen und dran an die box. Geht auch mit der 7270. Natürlich bleiben neue funktionen welche in der letzten firmware der 7270 nicht vorhanden sind verborgen. Deine probleme sollte das lösen. Überleg mal wie alt die box ist und was meinst welcher anbieter genau so lange updatet wie avm seine produkte. Nenn mir doch mal einen der 7jahre sein produkt versorgt, ich kenne in der klasse nur avm.

Mobil gesendet
Menü
[1.1] Carsten-Pascal antwortet auf Mister79
04.02.2015 14:34

Was erzählst du eigentlich? Natürlich kannst du die geräte updaten. Dafür gibt es gute beiträge im ip forum. Richtige firmware laden, auf einen usb packen und dran an die box. Geht auch mit der 7270. Natürlich bleiben neue funktionen welche in der letzten firmware der 7270 nicht vorhanden sind verborgen. Deine probleme sollte das lösen. Überleg mal wie alt die box ist und was meinst welcher anbieter genau so lange updatet wie avm seine produkte. Nenn mir doch mal einen der 7jahre sein produkt versorgt, ich kenne in der klasse nur avm.


Warum sollte ich
1.) selber nach Updates suchen und irgendwie mit einem USB Stick und der Box updaten. Kann das jeder ? Denke nicht, dass alle es so können oder in der lage dazu sind.

2.) Meine Box ist aber noch nicht so alt, ich kann nichts dafür das ich diese Neu Kaufe und dann nach einigen Monate schon aus dem Programm genommen wird.
Und später dann keine Updates mehr erhalte.

Es mag sein, dass einige die Box bei Neustart auf dem Markt gekauft haben, ich aber nicht.
Menü
[1.1.1] Mister79 antwortet auf Carsten-Pascal
04.02.2015 15:54
Benutzer Carsten-Pascal schrieb:

Warum sollte ich 1.) selber nach Updates suchen und irgendwie mit einem USB Stick und der Box updaten. Kann das jeder ? Denke nicht, dass alle es so können oder in der lage dazu sind.

2.) Meine Box ist aber noch nicht so alt, ich kann nichts dafür das ich diese Neu Kaufe und dann nach einigen Monate schon aus dem Programm genommen wird.
Und später dann keine Updates mehr erhalte.

Es mag sein, dass einige die Box bei Neustart auf dem Markt gekauft haben, ich aber nicht.

Zu 1

Lernen tut nicht weh und wenn du das problem lösen willst, bleibt dir nichts anderes übrig. Ob das jeder kann? Keine ahnung, ist mir auch egal, ich kann es.

Zu 2

Mag sein das du die box neu gekauft hast, ich auch aber da avm mehr updates rausgebracht hat als die anderen, ist der support besser. Du sagst ja, nie wieder AVM, du solltest mir aber eine alternative nennen welche deiner meinung nach besser ist. Ich warte noch auf die antwort.

Die 7270 steht mindestens schon 1 jahr auf der EOS liste. Wenn du dir also neu ein produkt kaufst welches da schon veraltet ist, da kann avm ja nix für. Da hast du dich einfach nicht informiert oder wurdest falsch beraten. Passiert halt. Gibt auch router die fehler haben und gar kein update bekommen, bei media markt gibt es ganz viele davon. Was sagst du dann?

Also, welche alternative meinst du liefert besser und länger als avm?
Menü
[1.1.2] tosho antwortet auf Carsten-Pascal
07.02.2015 21:57

einmal geändert am 07.02.2015 21:58
Benutzer Carsten-Pascal schrieb:

Was erzählst du eigentlich? Natürlich kannst du die geräte updaten. Dafür gibt es gute beiträge im ip forum. ...

Warum sollte ich 1.) selber nach Updates suchen und irgendwie mit einem USB Stick und der Box updaten. Kann das jeder ? Denke nicht, dass alle es so können oder in der lage dazu sind.

Willst Du jetzt dein Problem lösen oder nur rumheulen?
Klar, kann das nicht jeder, aber jeder hat auch nicht dein Problem (ich z.B.)
Freu dich doch lieber über den Tipp anstatt den Tippgeber anzuraunzen.

Das das Ganze eine schwache Leistung von AVM ist, darüber sind wir uns ja einig. Die Box wurde bis vor Kurzem noch verkauft (und zwar nicht billig), ist also mitnichten 7 Jahre alt.
Menü
[1.1.2.1] macgrubi antwortet auf tosho
21.05.2015 13:09
Benutzer tosho schrieb:
Benutzer Carsten-Pascal schrieb:

Was erzählst du eigentlich? Natürlich kannst du die geräte updaten. Dafür gibt es gute beiträge im ip forum. ...

Warum sollte ich 1.) selber nach Updates suchen und irgendwie mit einem USB Stick und der Box updaten. Kann das jeder ? Denke nicht, dass alle es so können oder in der lage dazu sind.

Willst Du jetzt dein Problem lösen oder nur rumheulen? Klar, kann das nicht jeder, aber jeder hat auch nicht dein Problem (ich z.B.)
Freu dich doch lieber über den Tipp anstatt den Tippgeber anzuraunzen.

Das das Ganze eine schwache Leistung von AVM ist, darüber sind wir uns ja einig. Die Box wurde bis vor Kurzem noch verkauft (und zwar nicht billig), ist also mitnichten 7 Jahre alt.


Also die erste Fritz!box 7270 erschien im Jahre 2007, ich habe von 1&1 meine erste in 2008 erhalten. Das ist in diesem Bereich schon echt alt. Ich kenne allerdings auch keinen anderen Hersteller, außer eventuell Apple, der in so einem langen Zeitraum seine Produkte supportet. Auch bei Apple ist nach sieben Jahren Schluss, da ist grad das iPhone 3 und 3G rausgeflogen. Bei Synology z.B. gibt es für NAS Modelle aus 2009 auch eine Updates mehr, schade vielleicht, aber neue Funktionen verlangen potentere Hardware .... ist leider so.

Ich stimme auch überein, dass wenn man sich in der letzten Zeit eine 7270 angeschafft hat, dann hat man sich nicht richtig informiert. Ich kaufe mir ja auch keinen Golf III als Neuwagen, wenn es den Golf VI oder VII schon gibt. Vielleicht nicht so ein tolles Beispiel, aber die Analogie ist ähnlich.
Menü
[1.1.2.1.1] LilaFox antwortet auf macgrubi
21.05.2015 14:43
Im Grunde ist jeder Router mit OpenWRT besser. Da man mehr machen kann.

Eine Portierung von OpenWRT auf AVM-Hardware... das wäre ein Traum.

Aber dazu sind die Produkte, gerade die Handtelefone, leider schon zu sehr verzahnt.

AVM lässt sich den Luxus gut bezahlen.

Bekommen es aber auch am besten hin.


Und als der BUG letzes jahr entdeckt wurde, bekamen alle Modelle sogar noch ein FIX.

Das würde ich mir gerne mal von D-LINK und Co. auch wünschen. Hier hatte ich mal einen WLAN-Router, der nach eine kleinen überbelastung durch einen grossen Dateitransfer, gerne das Passwort vergessen hatte.
Da gab's wohl irgendwo einen Speicherüberlauf, der zum Totalreset führt.
Als ich D-LINK das schriebt kam NIX zurck. 10 mal schrieb ich denen. Auf deutsch, auf english. Keine Reaktion. Das ist mal ein Support ;-)

Bei AVM bekommt man immer eine Nachricht zurück. Auch mal "ein Nein, leider geht das nicht". Aber sie leiten das weiter. Und wenn man Glück hat, und etwas mehrfach angefragt wird, ist es in der nächsten Firmware mit dabei. Diese Featurewunschliste dürfte aber recht lang sein ;-)
Menü
[2] c.ba antwortet auf Carsten-Pascal
15.07.2015 08:39

einmal geändert am 15.07.2015 08:40
Benutzer Carsten-Pascal schrieb:
Nun ist erneut eine Box, diesmal meine 7270 aus dem Programm von AVM und somit keine Updates mehr. Habe schon oft neue Boxen kaufen müssen, weil AVM diese dann mal aus dem Programm nimmt und keine updates mehr anbietet, um nur Neue Geräte zu Verkaufen. Nun kann ich meine Fritz Fon ( mit Fehler ) und DECT 200 NICHT MEHR UPDATEN, weil dieses nur möglich ist mit einer aktuellen OS auf der Box, die ich aber nicht mehr erhalte. Das Neue Update der Fritz Fon würde nun die Fehler beseitigen, komme aber nicht an das update dran ohne neues OS auf der Box. Also kaufe ich nur noch Produkte von verschiedene Anbieter. Wenn alles von AVM, sieht man ja was man davon hat.

Naja ich "gurke" noch mit der FB 7240 (ex 1&1 Box) herum die auch keine Offizellen Updates mehr bekommt. Würde mir ja eine aktuelle Box kaufen wollen aber sämtliche Modelle ab 73xx und aufwärts haben wegen der im Gehäuse befindlichen WLAN Antennen nur noch eine gringe WLAN Reichweite und ich bin hier auf eine hohe Reichweite angewiesen (durch zwei Etagen) die 7240 macht das Problemlos aber bei alle neueren kommt unten garnichts mehr an.
Eine Repeater dazwischen klemmen ist nicht möglich da die Zwischenetage (wo dieser Optimal wäre) nicht zu unserem Haushalt gehört und in der unteren lohnt sich das nicht mehr weil schon zu weit weg von der "Quelle".
Schade das AVM hier nichts dazu lehrnt wärend andere Hersteller auch bei neuen Routern die Antennen nicht direkt ins Gehäuse legen und daher weiter funken. Nur haben deren Geräte eben nicht den Funktionsumfang der FBs.
Menü
[3] knut.singer antwortet auf Carsten-Pascal
16.07.2015 16:17
Benutzer Carsten-Pascal schrieb:
Nun ist erneut eine Box, diesmal meine 7270 aus dem Programm von AVM und somit keine Updates mehr. Habe schon oft neue Boxen kaufen müssen, weil AVM diese dann mal aus dem Programm nimmt und keine updates mehr anbietet, um nur Neue Geräte zu Verkaufen.

Nenne mir doch mal einen Hersteller von Routern für Endverbraucher, der länger Updates für seine Modelle anbietet als AVM?

Mir ist da keiner bekannt. Da bliebe dann höchstens Open-WRT - aber Du schreibst in einem anderen Beitrag, dass Du Dich selbst nicht um die Firmware kümmern möchtest - da wird es also dann doch eng...
Menü
[3.1] Wiewaldi antwortet auf knut.singer
21.08.2015 00:23
Benutzer knut.singer schrieb:
Nenne mir doch mal einen Hersteller von Routern für Endverbraucher, der länger Updates für seine Modelle anbietet als AVM?

Mir ist da keiner bekannt. Da bliebe dann höchstens Open-WRT - aber Du schreibst in einem anderen Beitrag, dass Du Dich selbst nicht um die Firmware kümmern möchtest - da wird es also dann doch eng...
Ich stelle mal die Behauptung in den Raum, dass min. 50% in DE verwendeten Heimrouter noch Firmware im Auslieferungszustand haben. Bestimmt sind auch einige Geräte des Berliner Herstellers dabei......