Diskussionsforum
  • 04.05.2015 01:03
    LilaFox schreibt

    Aus für Media Center in Windows 10: Wundert mich nicht.

    DVB ist einfach veraltet. Hat weder mit MPEG2 noch MPEG4 noch MPEG5 wirklich eine Zukunft.

    Auf dem Computer wird gestreamt. Webseiten werden zu Mediacenters. Alternativ auch über Spezielle Apps.

    Aber das Medium DVB am Computer ist definitiv out. Viel zu komplex und aufwendig. Fehleranfällig. Und auch Störanfällig.

    Jeder Versuch solche Technik zu benutzen schlug bei mir auch mehr oder weniger fehl.

    Zwar funktionierte das, doch das Umschalten. Und die Zuverlässigkeit liessen echt zu wünschen üblich. Es war immer eine Glückssache, dass es nach einem Neustart immer noch ging. Und die Karten waren auch alles andere als Fehlertollerant. Ohne ein abolsutes perfektes Signal, ging oft nix.

    Es gab auch recht vers. X10-Fernbedienungen, doch auch die wollten nie so richtig wirklich. Tasten funktionierten nicht. Oder es gab immer wieder Treiber probleme.

    Ich bin sehr froh über die Entscheidung. Endlich hat das Gefummel auch offizell ein Ende.

    Konzentieren wir uns nun auf die Zukunft. Das IP-Streaming. Wer will kann es sicher noch über DVB2IP weiternutzen.

  • 04.05.2015 13:55
    grafkrolock antwortet auf LilaFox
    Benutzer LilaFox schrieb:
    > DVB ist einfach veraltet. Hat weder mit MPEG2 noch MPEG4 noch
    >
    MPEG5 wirklich eine Zukunft.
    > ...
    > Konzentieren wir uns nun auf die Zukunft. Das IP-Streaming.
    Dem muß man widersprechen. Die Produktzyklen sind im Bereich Fernsehen erheblich länger als beim Computer. Natürlich kann man alle paar Jahre auf dem Rechner neue Technologien einsetzen, aber nicht jeder ist bereit, alle Nase lang sein komplettes Fernseh-Equipment auszutauschen. Es tut schon genug weh, daß in Bälde lauter tadellos ihren Dienst versehende DVB-T-Rekorder auszumustern sind, obwohl es aus Konsumentensicht gar keinen Grund dafür gibt, wenn man nicht auch noch einen gerade erst zehn Jahre alten, ebenso tadellos laufenden 37"-Fernseher zu verschrotten gedenkt.

    Angesichts auch keineswegs jedem zur Verfügung stehenden schnellen Internet-Zugang wird DVB noch recht lange leben.

    Ich wüßte auch nicht, warum dessen Nutzung mit dem Rechner irgendein Problem bereiten sollte. Auf dem Mac funktioniert dies jedenfalls hervorragend.
  • 04.05.2015 14:50
    LilaFox antwortet auf grafkrolock
    Benutzer grafkrolock schrieb:
    > ...
    > ...
    > Ich wüßte auch nicht, warum dessen Nutzung mit dem Rechner
    >
    irgendein Problem bereiten sollte. Auf dem Mac funktioniert
    >
    dies jedenfalls hervorragend.

    <spass>
    Wer einen Mac kauft, verkauft seine Seele ;-)

    War mir 100% klar, dass von einem Windows Thema auf Mac umgeschwungen wird ;-)

    Da könnte man auch Linux aber nehmen. Hier gibt es hervorragende fertige DVB Distris, die anders beim Mac sich nicht um die Verwertungsrechte kümmern. Das dürfte sicher auf dem Apple Gerät der Fall sein.

    Ob es aber so wirklich ist, werde ich selbst nie testen können, da ich meine Seele nicht verkaufe ;-)
    </spass>