Diskussionsforum
Menü

IKEA / RedBull


20.01.2015 13:48 - Gestartet von koelli
Sehr schade, dass bisher weder IKEA noch RedBull einen Tarif in Deutschland anbieten!
Menü
[1] Beschder antwortet auf koelli
20.01.2015 14:08
Benutzer koelli schrieb:
Sehr schade, dass bisher weder IKEA noch RedBull einen Tarif in Deutschland anbieten!

Ja genau. Mit grundgebührfreien Tarifen und Einheiten zu 9c vielleicht?!?!
Menü
[1.1] koelli antwortet auf Beschder
20.01.2015 14:18
Benutzer Beschder schrieb:
Benutzer koelli schrieb:
Sehr schade, dass bisher weder IKEA noch RedBull einen Tarif in Deutschland anbieten!

Ja genau. Mit grundgebührfreien Tarifen und Einheiten zu 9c vielleicht?!?!

Wieso? In Österreich bietet RedBull Tarife zwischen knapp 20 und knapp 30 Euro an, die 1,5 bis 3 GB enthalten.
Menü
[1.1.1] Beschder antwortet auf koelli
20.01.2015 14:21
Benutzer koelli schrieb:

Wieso? In Österreich bietet RedBull Tarife zwischen knapp 20 und knapp 30 Euro an, die 1,5 bis 3 GB enthalten.

Ja, Österreich. Dort ist das kein besonderes angebot, oder?

Menü
[1.1.1.1] koelli antwortet auf Beschder
20.01.2015 14:28
Benutzer Beschder schrieb:
Ja, Österreich. Dort ist das kein besonderes angebot, oder?

Enthält aber auch teilweise eine Streaming-Flat für Musik
Menü
[1.1.1.1.1] pinkepinke antwortet auf koelli
20.01.2015 14:43

einmal geändert am 20.01.2015 14:44
Benutzer koelli schrieb:
Benutzer Beschder schrieb:
Ja, Österreich. Dort ist das kein besonderes angebot, oder?

Enthält aber auch teilweise eine Streaming-Flat für Musik

Oh eine Streamingflat für Musik.

Bei simyo bekommst du für 15 Takken 3GB. Musikflat kostet 10 Euro, oder wenn man möchte auch 2,50 Euro. Also, 20-30 Euro zahle ich bestimmt nicht, um damit einen herausgehoben gewissenlosen Konzern, wie Red Bull zu unterstützen.

Musikstreaming als Teil des Mobilfunkvertrags finde ich nur interessant, wenn der Traffic fürs Streaming nicht aufs Inklusivvolumen angerechnet wird. Bietet aber leider nur T-Mobile.
Auch habe ich gemerkt, dass ich mit dem Traffic auch so hinkomme. Wenn man dafür zahlt, geht man halt etwas vernünftiger um mit dem Streaming.