Diskussionsforum
Menü

Toll


16.12.2014 11:15 - Gestartet von anc
Dem permanenten Onlinezwang mag man durchaus zweigeteilt gegenüberstehen, aber die Tarifierung ist für onlineaffine Fluggäste wirklich mehr als attraktiv.

Ich finde Flynet von Lufthansa mit rd. 25 Euro pro Flugtag schon akzeptabel (ohne Volumenbegrenzung), dafür funktioniert es oft erstaunlich gut.

AirBerlin würde ich mit den aktuell angekündigten Tarifen (Hoher Preis mit kombinierter Volumen/Zeitreglementierung) überhaupt nicht nutzen.

Interessant ist, dass bei Lufthansa noch nicht einmal Gäste in der FirstClass den Internetzugang als Service gratis dazubekommen. Irgendwie unverständlich, das Ticket ist doch schon teuer genug.

Da liegen die Golfairlines halt immer noch vorne....
Menü
[1] cf antwortet auf anc
16.12.2014 17:01
Benutzer anc schrieb:

Interessant ist, dass bei Lufthansa noch nicht einmal Gäste in der FirstClass den Internetzugang als Service gratis dazubekommen. Irgendwie unverständlich, das Ticket ist doch schon teuer genug.


dafür werden immer mal wieder eine Hand voll vouchers am Gate verschenkt, ich habe auch noch so 10x15 min in der Schublade rumliegen...
Menü
[2] arndt1972 antwortet auf anc
16.12.2014 17:44
Benutzer anc schrieb:
Dem permanenten Onlinezwang mag man durchaus zweigeteilt gegenüberstehen, aber die Tarifierung ist für onlineaffine Fluggäste wirklich mehr als attraktiv.

Ich finde Flynet von Lufthansa mit rd. 25 Euro pro Flugtag schon akzeptabel (ohne Volumenbegrenzung), dafür funktioniert es oft erstaunlich gut.

AirBerlin würde ich mit den aktuell angekündigten Tarifen (Hoher Preis mit kombinierter Volumen/Zeitreglementierung) überhaupt nicht nutzen.

Das ist jetzt nicht Dein Ernst, oder?!
Also 25,- € pro Tag finde ich gelinde gesagt eine absolute Frechheit!
Das steht doch in absolut keinem Verhältnis zu tatsächlichen Kosten und ich finde, daß man diesen Service durchaus erwarten darf oder muß.
Ich fliege recht oft mit Billigfliegern und die Ersparnis ist meistens so groß, daß ich diese denen immer vorziehen würde.
Zumal sie meistens deutlich pünktlicher sind und der ganze Ablauf einfacher ist.
Das eine Getränk und der kleine Snack rechtfertigt die deutlich höheren Kosten in keinem Fall!
Man will Premium sein, dann sollte ein Premium-Service aber auch dazu gehören und man sollte die Kunden nicht noch weiter ausnehmen...