Diskussionsforum
  • 11.12.2014 16:43
    CIA_MAN antwortet auf anonymous123
    Benutzer anonymous123 schrieb:
    > Da die DB ja bald wieder komplett auf Vodafone setzt, wird sich
    >
    problem wohl eh von allein beheben....

    -> No... diese Dienste betreibt "leider" weiterhin die Telekom :(
  • 11.12.2014 17:17
    tatort antwortet auf CIA_MAN
    Benutzer CIA_MAN schrieb:
    > Benutzer anonymous123 schrieb:
    > > Da die DB ja bald wieder komplett auf Vodafone setzt, wird sich
    > >
    problem wohl eh von allein beheben....
    >
    > -> No... diese Dienste betreibt "leider" weiterhin die Telekom
    >
    :(
    Wusste gar nicht, dass Vodafone überhaupt in der Lage ist, Hotspots zu betreiben? Wie machen das die red- Kunden?
  • 11.12.2014 17:24
    CIA_MAN antwortet auf tatort
    Benutzer tatort schrieb:
    > Wusste gar nicht, dass Vodafone überhaupt in der Lage ist,
    >
    Hotspots zu betreiben? Wie machen das die red- Kunden?

    naja Vodafone gehört nun ja Kabel-Dt... zudem haben die entlang von Bahntrassen eigene Glasfaserleitungen... da geht schon einiges drüber ;)

    -> Vodafone wird so mehr und mehr zum global Player in Dt....
  • 11.12.2014 18:03
    Thommy6140 antwortet auf CIA_MAN
    Benutzer CIA_MAN schrieb:
    > Benutzer tatort schrieb:
    > > Wusste gar nicht, dass Vodafone überhaupt in der Lage ist,
    > >
    Hotspots zu betreiben? Wie machen das die red- Kunden?
    >
    > naja Vodafone gehört nun ja Kabel-Dt... zudem haben die entlang
    >
    von Bahntrassen eigene Glasfaserleitungen... da geht schon
    >
    einiges drüber ;)
    >
    > -> Vodafone wird so mehr und mehr zum global Player in Dt....

    Was leider viele nicht wissen ist das, dass Glasfasernetz (von Vodafone) ein Trading Kauf ist, heißt diese Glasfaserleitung gehört zu mindestens 75% der Telekom als Hauptinvestor und der Rest ist an verschiedene Mobilfunkanbieter in Deutschland verteilt.

    z.B. Vodafone und die Telefonica Germany ( E-Plus o2 Congstar Aldi Talk und und und...)

    Bedeutet an letzter Stelle steht Vodafone mit seinem Anteil an diesen Glasfaserleitungen.

    Aber zurück zum Hauptthema dem Hotspot in den DB Fernverkehrszügen,
    die Deutsche Telekom hat noch einen bestehenden Vertrag mit der DB GmbH für die Stellung der Hotspots bis zum Jahr 2020. Somit wollte sich die Telekom die Unterhaltung dieses Programmes durch einen großen Auftraggeber finanzieren. Dies bietet natürlich auch Vorteile für die DB indem Sie sich den zur Zeit noch größten Betreiber an sich gebunden haben.
  • 12.12.2014 09:26
    CIA_MAN antwortet auf Thommy6140
    Benutzer Thommy6140 schrieb:
    > Was leider viele nicht wissen ist das, dass Glasfasernetz (von
    >
    Vodafone) ein Trading Kauf ist, heißt diese Glasfaserleitung
    >
    gehört zu mindestens 75% der Telekom als Hauptinvestor und der
    >
    Rest ist an verschiedene Mobilfunkanbieter in Deutschland
    >
    verteilt.
    >
    > Bedeutet an letzter Stelle steht Vodafone mit seinem Anteil an
    >
    diesen Glasfaserleitungen.
    >

    Vodafone hat aber eigene Glasfaserleitungen... das stimmt :)