Diskussionsforum
  • 24.11.2014 20:22
    3x geändert, zuletzt am 24.11.2014 20:27
    legro schreibt

    Kein Thema

    Bevor man völlig ungeprüft "lebenslange Kartenupdates" als besonderes Merkmal hervorhebt, sollte man abklären, was damit wirklich gemeint ist.

    Hintergrund: Nicht nur oft, sondern in der Regel ist bei amerikanischen Firmen damit der begrenzte(!) Zeitraum gemeint, in dem der Hersteller das Gerät noch pflegt. Und Garmin ist eine amerikanische Hersteller.

    Und so werden die Kunden dabei ausgetrickst ..

    Man ändert beispielsweise die Kartenformate, die zum Download bereitstehen. Da es nach end of live time keine Updates mehr für das Gerät gibt, sitzt man schon nach wenigen Jahren auf dem Trockenen.
  • 25.11.2014 10:00
    pinkepinke antwortet auf legro
    Benutzer legro schrieb:
    > Bevor man völlig ungeprüft "lebenslange Kartenupdates" als
    >
    besonderes Merkmal hervorhebt, sollte man abklären, was damit
    >
    wirklich gemeint ist.
    >
    > Hintergrund: Nicht nur oft, sondern in der Regel ist bei
    >
    amerikanischen Firmen damit der begrenzte(!) Zeitraum gemeint,
    >
    in dem der Hersteller das Gerät noch pflegt. Und Garmin ist
    >
    eine amerikanische Hersteller.
    >
    > Und so werden die Kunden dabei ausgetrickst ..
    >
    > Man ändert beispielsweise die Kartenformate, die zum Download
    >
    bereitstehen. Da es nach end of live time keine Updates mehr
    >
    für das Gerät gibt, sitzt man schon nach wenigen Jahren auf dem
    >
    Trockenen.

    Naja, ich denke es stimmt schon, dass man für die Lebensdauer des Geräts Updates erhalten kann. Natürlich kann es sein, dass der Support eingestellt wird bevor das Gerät den Geist aufgibt. bzw. dies ist vielleicht sogar wahrscheinlich. Lebenslang gilt eben nicht nur fürs Gerät, sondern auch fürs System, so wie auch bei Windows.

    Jedoch steht im GEgensatz dazu, dass immer noch viele Navis im Umlauf sind (gerade auch teure FEsteinbauten) wo man für jedes Update massiv zur Kasse gebeten wird. Bei TomTom kann ich alle 3 Monate frische Karten bekommen und das ist schon ein enormer Nutzen, wie ich finde. Ich würde mir jedenfalls kein Gerät ohne lebenslange Updates mrh zulegen.

  • 25.11.2014 11:03
    legro antwortet auf pinkepinke
    Benutzer pinkepinke schrieb:
    > .. Natürlich kann es sein, dass
    >
    der Support eingestellt wird bevor das Gerät den Geist aufgibt.
    >
    ..

    Und sei versichert, dass die Hersteller genau dies zu 100% garantieren könnten.

    Oft - so die Erfahrungen von Bekannten und Freunden, die sich auf diese hohlen Versprechungen eingelassen hatten - ging bereits nach zwei Jahren nach dem Kauf nichts mehr. Sie hatten ein sog. Auslaufmodell gekauft und dachten, dass sie mit dieser Garantieaussage auf der sicheren Seite wären. Weit gefehlt, wie sich mehrfach herausstellte.