Diskussionsforum
Menü

Abrechnungsmodell aus den 80ern


30.10.2014 10:04 - Gestartet von sipijedy
Jetzt wo alles auf IP umgestellt ist, warum dürfen die Anbieter dann pro Minute Abrechnen? Nur weil das Tradition ist?

Ob ich surfe oder telefoniere macht aus technischer Sicht wenig Unterschied. Doch beim telefonieren zahlt man zusätzlich 1-3ct/min zu einer "fremden" IP Adresse bzw. 10-30ct/min Mobilfunk. Wenn man nicht auf minderwertige ausländische Provider wie Freevoipdeal ausweicht.

Wo sind die Leute die nach Netzneutralität schreien, wenns ums SIP geht ?
zu komplex?