Diskussionsforum
Menü

Manchmal ist es auch die Hotline schuld...


29.07.2001 19:20 - Gestartet von RoDi
Hallo,

diese Meldung hat ehrlich gesagt, mich etwas geschockt. Ich kämpfe, fast ein Jahr mit der Hotline. Erst nach 2 - 3 Updates war das Häuschen-Symbol endlich einigermaßen stabil. Dennoch fuscht immer noch regelmäßig eine Basissation dazwischen, die das City-Symbol überträgt. Nach meinen persönlichen Beobachtungen ist diese etwa 1,5 km entfernt.Ich habe der Hotline immer versucht, hierin genaue Hinweise zu geben, stattdessen wurde die Homezone einfach immer vergößert. Erst jetzt habe ich - auch dank dieses Forums gemerkt - dass besagte Basisstation einfach die falschen Koordinaten überträgt, so dass das Handy nicht merkt, dass es sich hierbei um eine Basisstation handelt, die noch im Bereich der Homezone liegt. Gespräche hierüber werden also trotz City-Symbol zum Homezonentarif abgerechnet. Die Sache könnte also für mich erledigt sein, wäre da nicht eine ca. 3,5 km entfernte Basisstation, die leider auf einer Anhöhe liegt und neuerdings ebenfalls ab und zu bei mir einstrahlt.

Die Hotline war in der Regel nicht so freundlich zu mir, obwohl ich den Fehler versucht habe, genau zu beschreiben. Ich habe sogar bei meinem letzten Gespräch einige Koordinaten des CB-Funks weitergegeben, die auf mein Handy-Display erschienen - ohne Erfolg. Irgendwie hatte ich das Gefühl, man vermutete, ich würde wohl versuchen, die Homezone illegalerweise zu vergößern.

Meiner Meinung waren die Mitarbeiter nicht wirklich kompetent, und dass eine Basisstation evt. auch mal falsche Koordinaten überträgt, mag zwar nicht so häufig vorkommen, aber nach meiner Beschreibung war es wohl die einzige Möglichkeit. Es mag sein, dass viele "schwarze" Schafe, einfach falsche Angaben machen, aber man sollte dem Kunden erst mal nicht einfach misstrauen, wenn er von einem Problem berichtet. Und würde VIAG jedes Mal mit einem Techniker vor Ort nachmessen, wenn jemand auf Genion Home umsteigt, wären alle schwarzen Schafe von vornherein ausgeschaltet worden. Das ist natürlich teurer, würde aber die Kunden, die hier ein wirkliches Problem haben, nicht im schlechten Licht darstellen.

Könnte es eigentlich passieren, dass je nach Witterung auch ein Techniker vor Ort, zu verschiedenen Aussagen kommen würde? Z. B. dass er die 3,5 km entfernte Basisstation nicht unbedingt feststellen würde?

RoDi
Menü
[1] witchfoot antwortet auf RoDi
03.08.2001 11:09
hallihallo,

hast du den evtl mal die möglichkeit das handy zu tauschen, aus erfahrungen weiß ich das es ab und zu auch am handy liegen kann, das es sich nicht richtig einbuchen kann.

wie schon gesagt wenn du die möglichkeit hast das gerät zu tauschen, versuche es mal.das hat bei einigen kunden schon geklappt.

soweit noch garantie auf das gerät ist wird das dann überprüft.

einen schönen tag noch

-witchfoot-
Menü
[1.1] tanguito antwortet auf witchfoot
31.08.2001 17:41
Ich habe zum Glüc da keine Probleme. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich meine City in eine ganz andere Stadt gelegt habe, als dort wo ich Genion benutze.
Ich habe es ja eh nur zu Hause.