Diskussionsforum
  • 16.10.2014 07:55
    calc schreibt

    Baum

    Bei uns besteht das Baumnetz in der kompletten Häusersiedlung (!) von Anfang an.
    Regelmäßig flatterten dafür Gebührenerhöhungen von Telecolumbus ins Haus mit der Begründung eines "modernisierten" Anschlusses. Nur wurde in der Siedlung noch nie etwas modernisiert. Das hat zur Folge, dass hier auch niemand von "neuen" Tarifen mit Rückkanal wie 1play, 2play oder 3play profitieren kann.
    Ich habe in Folge dessen meinen Kabelanschluss abgemeldet und schaue jetzt schwarz. Denn abklemmen können die mich nicht - dann sind Äste und Blätter "hinter" mir nämlich auch tot.
  • 16.10.2014 10:01
    einmal geändert am 16.10.2014 14:16
    xkaaay antwortet auf calc
    Benutzer calc schrieb:
    > Bei uns besteht das Baumnetz in der kompletten Häusersiedlung
    >
    (!) von Anfang an.
    > Regelmäßig flatterten dafür Gebührenerhöhungen von Telecolumbus
    >
    ins Haus mit der Begründung eines "modernisierten" Anschlusses.
    >
    Nur wurde in der Siedlung noch nie etwas modernisiert. Das hat
    >
    zur Folge, dass hier auch niemand von "neuen" Tarifen mit
    >
    Rückkanal wie 1play, 2play oder 3play profitieren kann.
    >
    Ich habe in Folge dessen meinen Kabelanschluss abgemeldet und
    >
    schaue jetzt schwarz. Denn abklemmen können die mich nicht -
    >
    dann sind Äste und Blätter "hinter" mir nämlich auch tot.
    Zu naiv - mal ganz davon abgesehen, dass du damit eine Straftat begehst (Betrug) besteht die Möglichkeit der Unterbindung sehr wohl. Ein Techniker könnte die Antennendose einfach versiegeln oder verplomben, was dann? Erst nachdenken, dann Schwachsinn schreiben ok? Modernisiert wird auch da, wo du es nicht merkst und trotzdem davon profitierst!

    (PS: den Techniker musst du zur Versiegelung / Verplombung in die an die Antennendose lassen. Aber wahrscheinlich denkst du, dass Telecolumbus auf dich als Kunden angewiesen ist. Die lachen über so einen Witz wie dich *g)
  • 16.10.2014 19:27
    DenSch antwortet auf xkaaay
    Benutzer xkaaay schrieb:

    > Zu naiv - mal ganz davon abgesehen, dass du damit eine Straftat
    >
    begehst (Betrug) besteht die Möglichkeit der Unterbindung sehr
    >
    wohl. Ein Techniker könnte die Antennendose einfach versiegeln
    >
    oder verplomben, was dann? Erst nachdenken, dann Schwachsinn
    >
    schreiben ok? Modernisiert wird auch da, wo du es nicht merkst
    >
    und trotzdem davon profitierst!
    >
    > (PS: den Techniker musst du zur Versiegelung / Verplombung in
    >
    die an die Antennendose lassen. Aber wahrscheinlich denkst du,
    >
    dass Telecolumbus auf dich als Kunden angewiesen ist. Die
    >
    lachen über so einen Witz wie dich *g)



    Das "Baum-Schwarz-Sehen" gibt es doch tausendfach in ganz Deutschland. Die Briefe "Wir kommen um den Anschluss abzudrehen, weil mir nach 500 Jahren gemerkt haben, die gucken aber latzen nicht" kenne ich allein aus dem Bekannen kreis mehrfach. gekommen ist aber nie jemand zu irgendwem.
    ICh glaube es ist auch viel zu teuer, dafür extra jemanden raus zu schickn, der dann auch noch vor verschlossener Tür steht (Mann muss ihn zwar rein lassen, aber wenn keiner da ist, ist eben keiner da ...) und dann noch 15x kommen muss.

    Da soll der lieber weiter gucken, da entsteht ja nicht wirklich ein Schaden, denn wenns gesperrt ist, wird er nicht zwanghaft einen Vertrag abschließen...
  • 19.10.2014 22:57
    myselfme antwortet auf xkaaay
    Der Spaß des Schwarzsehens endet doch ohnehin mit jeder Flachglotze über 32 Zoll. Oder schmeißt wirklich jemand 500 Tacken auf den Markt um dann analog oder SD zu sehen ? Macht es jemanden mit Riesen-TV stolz, jeden Monat 3 € für HD zu sparen ?
    Und eventuell dafür 10 Euronen mehr für eine 6 MBit-DSL-Ltg zu zahlen, statt über Kabel zumindest 32 MBit zu bekommen ?