Diskussionsforum
Menü

Dual-SIM-LTE: China ist schneller und besser


02.10.2014 13:59 - Gestartet von wolfbln
4x geändert, zuletzt am 02.10.2014 14:25
Endlich kommt die Preissenkung für die heiß ersehnten Dual-SIM LTE Handys. Bisher nur in der Oberklasse angesiedelt, ist in den nächsten Monaten geradezu ein Preisrutsch zu erwarten.

Über den Grund sollte teltarif mal berichten: Es kommen nun aus China für den Exportmarkt, und damit für deutsches 800/1800/2600 Mhz FDD-LTE eine Reihe von Smartphones auf den Weltmarkt, die die neuen taiwanesischen Mediatek Quadcore Chipsets haben. Diese sind viel günstiger gegenüber der Qualcomm/Snapdragon-Lösung von Huawei und auch dem Allview. Aber auch hier bröckelt der Preis, wie der "Rumäne" zeigt.

Das vorgesellte rumänische Gerät ist aber dennoch im Vergleich zu teuer. In diesen Tagen kommt aus Shenzhen z.B. das Elephone P3000 (einfach mal googlen) auf den Weltmarkt mit leicht besseren Spezifikationen (Gorillaglas, größerer Akku, bessere Kamera, Fingerprint-Scanner usw.) und einen Marktpreis von so um150 Euro/ 200 US$ (+19% Steuer für Import).
Ähnliche Geräte von Zopo u.a. sind über den China-Import oder deutsche Händler, die aus China importieren, sind angekündigt und auch in Kürze erhältlich. Elephone gibt z.B. inzwischen eine 2 Jahres Werksgarantie, sodass auch dieses Argument nicht mehr zählt.

Mediatek hat ja schon bei den No-Name Dual-SIM Smartphones ohne LTE vor ca. 2 Jahren den Preisrutsch auf inzwischen unter 100 EUR verursacht. Da die LTE-Lösung nicht so viel Aufwand benötigt, ist ein Aufschlag von 1/3 für LTE als fair zu bezeichnen. Unfair ist weiter die Haltung heimischer Telkos und Händler diese Geräte zu ignorieren (weil auch die SIM des Konkurrenten mit reingeht) und man wieder auf den Eigenimport angewiesen ist. Oder es kommen mehr Leute auf die Idee und machen wie in Kassel einen "offiziellen" Jiayu-Shop auf.

Aktuell bekommt man ein Dual-SIM LTE-Handy aus China für 170 $ / 135 € + 19% Steuer, + evtl. Express-Versand. (Für Interessenten: Einfach mal nach dem Elephone p3000 suchen und bei Händlern/Plattformen wie Alibaba, etotalk, banggood, speemall.......).

Kleine Anregung für teltarif: Warum besorgt ihr Euch nicht einfach mal so ein Gerät und testet es für "uns"? Presseerklärungen der Firmen abschreiben kann jeder.
Menü
[1] IMHO antwortet auf wolfbln
02.10.2014 18:13
Benutzer wolfbln schrieb:

Über den Grund sollte teltarif mal berichten: Es kommen nun aus China für den Exportmarkt, und damit für deutsches 800/1800/2600 Mhz FDD-LTE eine Reihe von Smartphones auf den Weltmarkt, die die neuen taiwanesischen Mediatek Quadcore Chipsets haben. Diese sind viel günstiger gegenüber der Qualcomm/Snapdragon-Lösung von Huawei und auch dem Allview. Aber auch hier bröckelt der Preis, wie der "Rumäne" zeigt.

Stimmt alles. Wer aber ohne Konsumgeilheit bis nach Weihnachten warten kann, wird auf Jahresfrist eventuell glücklicher sein. In Übereinstimmung mit
http://www.computerbase.de/2014-07/mediatek-mt6795-als-64-bit-soc-fuer-die-oberklasse/
sind im Moment nur Doppelchip-Lösungen MT6782&MT6290 im Verkauf. Vor Weihnachten werden die MT6595 Single-Chip-Lösungen mit integriertem LTE auftauchen. Aber die 64-Bit-fähigen CPUs die zu Android L passen, wird es erst im Frühjahr 2015 geben. Wie gesagt, wer Geduld hat. Ich schätze, dass der MT6732 zum Brot-und-Butter Erfolgshit wird. Nichts besonderes aber wahrscheinlich schneller als heutige MT-Octa-Core-Prozessoren. Das liegt dann vor Allem daran dass Prozessor-interne Register beim Übergang zur 64-Bit-Architektur größer angelegt werden. Dazu gibt es keinen streng causalen Zusammenhang. Man könnte auch den 32-Bit-CPUs größere Register spendieren. Ist aber Vermarktungsstrategie das Design der vorhandenen 32-Bit-CPUs nicht mehr zu ändern.
Deshalb rechne ich damit, dass der MT6732 in Marktsegment 99€-Smartphones alles in den Schatten stellen wird, und ganz nebenbei Dual-SIM und LTE onboard haben wird. Die Graphik zeigt die Vorstellung der Prototypen für Q4/2014 Aber bis zur Massenproduktion vergeht dann noch Zeit bis Anfang 2015.

P.S.: Wer jetzt schon ein LTE-Handy kauft, sollte immer im Detail nachschauen, ob LTE800, dabei ist, sonst schaut er ausserhalb der UMTS-Ausbauregionen alt aus.
Das THL L969 hat z.B. kein LTE800 http://www.chinahandys.net/thl-l969-lte-smartphone-test/
Das Elephone P3000 http://www.banggood.com/Elephone-P3000-5-inch-4G-LTE-MTK65826290-1_3GHz-Quad-core-Smartphone-p-944865.html?
widerum hat alle LTE-Frequenzen inkl. LTE 2100
Lesen hilft.