Diskussionsforum
  • 19.09.2014 14:41
    padrino schreibt

    Chip & PIN?

    Also, wir haben im Hause eine VISA und eine MasterCard.
    Beide laufen in ganz Deutschland über den Magnetstreifen - ganz ohne PIN.
    Ich sehe da also keinen Unterschied zu den USA...
  • 19.09.2014 21:55
    minimi antwortet auf padrino
    Benutzer padrino schrieb:
    > Also, wir haben im Hause eine VISA und eine MasterCard.
    >
    Beide laufen in ganz Deutschland über den Magnetstreifen - ganz
    >
    ohne PIN.
    > Ich sehe da also keinen Unterschied zu den USA...


    Anders ist es bei American Express, wo es das Terminal erlaubt muss ich mit PIN Zahlen. Unterschrift ist selten geworden.
  • 20.09.2014 11:39
    2x geändert, zuletzt am 20.09.2014 11:53
    krassDigger antwortet auf padrino
    Oh doch, es kommt aber auf den Herausgeber an. Die Kreditkarten von Barclaycard bevorzugen die Zahlung per Unterschrift, während meine Prepaid-Mastercard von Kalixa-Pay (ohne Auslandsnutzungsgebühren!) in Deutschland, Spanien, England und Kanada fast immer den Pin verlangt, in USA jedoch häufig doch noch per Unterschrift läuft, insbesondere wenn Terminals verbaut sind wo man die Karte noch durchziehen muss, anstatt sie reinzustecken, somit der Chip gar nicht genutzt werden kann.

    In Deutschland nutzen einige Läden (Rewe, Penny, Netto, Rossmann) bei Kunden die mit Girocard(EC) bezahlen bevorzugt das unsichere Lastschriftverfahren per Unterschrift. Besonders frech ist dabei das man genötigt wird diverse Klauseln zur Datenweitergabe zu unterschreiben. Man kann dieses umgehen, in dem man eine reine Maestro- oder V-Pay-Debitkarte nutzt, die NICHT gleichzeitig auch eine Girocard/EC-Karte ist. Mit so einer Karte zahlt man grundsätzlich immer mit Pin, weil Zahlung per Unterschrift schlichtweg nicht unterstützt wird. Diese gibt es z.B. von Barclaycard, Payback oder Wüstenrot. Nachteil ist das diese wiederum in Läden die nur Girocard/EC akzeptieren, nicht jedoch Maestro dann nicht funktionieren, z.B. bei Aldi.
  • 25.09.2014 07:19
    einmal geändert am 25.09.2014 07:20
    KvR antwortet auf krassDigger
    Benutzer krassDigger schrieb:

    > Nachteil ist das diese wiederum in Läden die nur Girocard/EC akzeptieren,
    >
    und kein Maestro, dann nicht funktionieren, z.B. bei Aldi.

    Maestro wird sowohl bei Aldi Nord als auch bei Aldi Süd akzeptiert.
  • 25.09.2014 07:39
    2x geändert, zuletzt am 25.09.2014 07:41
    KvR antwortet auf padrino
    Benutzer padrino schrieb:
    > Also, wir haben im Hause eine VISA und eine MasterCard.
    >
    Beide laufen in ganz Deutschland über den Magnetstreifen - ganz
    >
    ohne PIN.
    > Ich sehe da also keinen Unterschied zu den USA...

    Da gibt es schon einen großen Unterschied. In Deutschland laufen zwar viele Kreditkarten noch ohne PIN, aber immer mit dem Chip, falls einer vorhanden ist. Ganz allgemein gibt es also den Unterschied zwischen Bezahlung mittels Chip & PIN und mittels Chip & Unterschrift, der Prozess im Hintergrund bei der Autorisierung einer Kreditkartenzahlung ist jedoch etwas komplexer. Stichwort für eine Internet-Suche wäre der Begriff "Cardholder Verification Method" (CVM).