Diskussionsforum
  • 16.09.2014 21:29
    Vollmilch schreibt

    wie wäre es mit Ja-mobil?

    Für ca. 15 € monatlich bekommt man bei ja!mobil, welches zu Congstar gehört und im Telekom-Netz rumfunkt, 3 GB ungedrosseltes DatenVolumen. Ich hab den 12,90 €/1GB - Tarif von Congstar fürs Händie. Und jetzt hab ich den 14,95 €/3GB - Tarif von ja!mobil fürs Tablet(t). Das ist Prepaid. Also ohne Vertrags-/Kündigungsfristen-/oder sonstwas für Krams. Die Konditionen sind genauso wie bei Congstar.
    Den Unterschied von ungefähr 10 Euro zu ca. 15 Euro finde ich nun nicht so fürchterlich groß (gefühlte 10 DM). Dafür hat man aber 3 statt einem GB. Und das dann auch noch im heißgeliebten Telekom-Netz. Die Tarife von der Telekom selbst halte ich für einigermaßen überteuert. Also (fast) reine Daten-Flats...
    Egal ob Prepaid oder Vertrag.
  • 16.09.2014 22:00
    x-user antwortet auf Vollmilch
    Benutzer Vollmilch schrieb:
    > Für ca. 15 € monatlich bekommt man bei ja!mobil, welches zu
    >
    Congstar gehört und im Telekom-Netz rumfunkt, 3 GB
    >
    ungedrosseltes DatenVolumen.

    Eben nicht ungedrosselt. Die Bandbreite... das ist die Drossel. Derzeit ist Prepaid nur im ePlus-Netz ungedrosselt, da geht sogar LTE-Speed.

  • 18.09.2014 07:52
    wirelessdreams antwortet auf Vollmilch
    Benutzer Vollmilch schrieb:
    > Für ca. 15 € monatlich bekommt man bei ja!mobil, welches zu
    >
    Congstar gehört und im Telekom-Netz rumfunkt, 3 GB
    >
    ungedrosseltes DatenVolumen.

    Ich nutze diesen Tarif in der Penny-Variante (JA = PENNY) auch und bin mit der Performance im Telekom-Netz zufrieden. Vorteil: das Aufladen kann auch online geschehen per Überweisung, wenn man z.B. bei Banken die "Handy aufladen"-Funktion nutzt und dann direkt die "Telekom" als Ziel nimmt. Das Geld landet dann trotzdem im Prepaid-Account bei PENNY bzw. JA und kann sofort per *100# abgefragt werden.
  • 18.09.2014 13:08
    x-user antwortet auf wirelessdreams
    Benutzer wirelessdreams schrieb:
    > Ich nutze diesen Tarif in der Penny-Variante (JA = PENNY) auch
    >
    und bin mit der Performance im Telekom-Netz zufrieden. Vorteil:
    >
    das Aufladen kann auch online geschehen per Überweisung, wenn
    >
    man z.B. bei Banken die "Handy aufladen"-Funktion nutzt und
    >
    dann direkt die "Telekom" als Ziel nimmt. Das Geld landet dann
    >
    trotzdem im Prepaid-Account bei PENNY bzw. JA und kann sofort
    >
    per *100# abgefragt werden.

    Das ist doch auch völlig o.k. wenn das Netz bei Dir gut läuft und Du mit der abgesenkten Performance (Bandbreite) des Anbieters zufrieden bist. Bei den aktuellen Endgeräten (Smartphones, Tablets, Surfsticks) wird jedoch bereits HSPA+ Geschwindigkeit und mehr unterstützt, teilweise auch schon LTE. Und im ePlus-Netz ist das alles freigeschaltet... auch für die Prepaid-Kunden der Discounter.

    Die komfortable Aufladung am Terminal der Banken+Sparkassen geht übrigens auch bei den anderen Netzen, siehe "prepaid-wiki.de".