Diskussionsforum
Menü

Giganetz / Glasfaserausbau der Telekom


06.09.2014 07:49 - Gestartet von BusinessLounge
Also laut der Telekom steht uns bald ein neues Netz mit einer Geschwindigkeit von 1000Mbit´s in Deutschland zur Verfügung.


Hierfür notwendig ist der Ip Basierte Anschluss! Es folgt eine komplette Umstellung auf IP- Technologie, es wird einfacher, besser und innovativer!



Im Netz der Zukunft steht Ihnen mit dem IP-basierten Telekom Anschluss modernste Anschlusstechnik zur Verfügung. Im Gegensatz zu anderen Anschlussarten werden beim IP-basierten Anschluss alle Verbindungen (Telefonieren, Surfen, Mailen, Faxen, Fernsehen) über das Internet aufgebaut (IP steht für Internet-Protokoll). Dadurch wird das Netz leistungsfähiger und zukunftssicher.



Das ist ein Artikel von der Telekom Homepage
Menü
[1] Klaus32 antwortet auf BusinessLounge
21.12.2014 18:59
Wenn jemand über VoIP der Telekom spricht, sollte er auch über den quälend langsamen Rufaufbau sprechen. So dauert es 6-10 Sekunden bis überhaupt ein Freizeichen kommt, also die Verbindung tatsächlich vermittelt wurde (Das Wählen der Rufnummer am Teilnehmerendgerät nicht mitgerechnet). Das ging bei ISDN in Sekundenbruchteilen.

Wenn jemand über VoIP der Telekom spricht, dann sollte er auch von häufigen Sync Verlusten an VDSL Anschlüssen sprechen und damit von Gesprächsabbrüchen, die erst teilweise nach mehreren Minuten wieder fortgesetzt können, wenn endlich eine Neusynchronisation des VDSL Anschlusses stattgefunden hat.

Von praktischen Vorteilen an Telekom VoIP Anschlüssen kann man zumindest gegenüber ISDN nun wirklich nicht sprechen.

Wer auf stabile Telefonie angewiesen ist und von der Telekom nicht zwanghaft auf VoIP umgestellt wird sollte lieber beim guten alten ISDN bleiben.