Diskussionsforum
Menü

Lohnen sich Roaming-Flatrates noch?


15.08.2014 13:44 - Gestartet von DABplus
Mal eine Frage:

Würde es sich jetzt überhaupt noch lohnen, für 12 Monate einen Zuschlag von 5 Euro zu zahlen, damit man seine Flat auch im EU-Ausland nutzen kann?

Wenn doch spätestens zum 01.07.15 doch eh die Roaminggebühren abgeschafft werden sollen, wäre es doch Schwachsinn, z.b. im Dezember 2014 diese Option zu buchen, und dann bis November 2015 zu zahlen obwohl man es z.b. die letzten 4 Monate gar nicht mehr müsste.....
Menü
[1] Lars antwortet auf DABplus
15.08.2014 13:58
Benutzer DABplus schrieb:
Wenn doch spätestens zum 01.07.15 doch eh die Roaminggebühren abgeschafft werden sollen, wäre es doch Schwachsinn, z.b. im Dezember 2014 diese Option zu buchen

Grundsätzlich ist Dein Einwand sicher berechtigt. Im Teltarif-Artikel zum Thema wurde es allerdings so formuliert:

"Die Abgeordneten stimmten heute in Brüssel dafür, diese Roaming-Gebühren zum 15. Dezember 2015 zu verbieten."
(https://www.teltarif.de/roaming-eu-parlament-...)
Menü
[1.1] Beschder antwortet auf Lars
15.08.2014 14:04
Benutzer Lars schrieb:
Benutzer DABplus schrieb:
Wenn doch spätestens zum 01.07.15 doch eh die Roaminggebühren abgeschafft werden sollen, wäre es doch Schwachsinn, z.b. im Dezember 2014 diese Option zu buchen

Grundsätzlich ist Dein Einwand sicher berechtigt. Im


Außerdem wird sich Vodafone dann auf Länder beziehen die zum Beispiel nicht in der EU sind. Dies wäre hier die Türkei.
Menü
[1.1.1] wolfbln antwortet auf Beschder
15.08.2014 14:44
Benutzer Beschder schrieb:
Benutzer Lars schrieb:
Benutzer DABplus schrieb:
Wenn doch spätestens zum 01.07.15 doch eh die Roaminggebühren abgeschafft werden sollen, wäre es doch Schwachsinn, z.b. im Dezember 2014 diese Option zu buchen

Grundsätzlich ist Dein Einwand sicher berechtigt. Im


Außerdem wird sich Vodafone dann auf Länder beziehen die zum Beispiel nicht in der EU sind. Dies wäre hier die Türkei.

Na ja, offenbar habt ihr nicht verstanden, dass ein Beschluss der EU-Parlaments nicht irgendwie binden oder verpflichtend ist.
Das EU-Parlament WÜNSCHT sich das und viele User, aber es WIRD so NICHT kommen. Problem ist, dass es so durch die Presse ging und jeder meint, das ist schon durch.

Zunächst muss die Entscheidung in die Europäische Komission und da hat jedes Mitgliedsland etwas mitzureden. Und auch die Telcos! Die sind dagegen sehr. Weil sie immer noch gut damit verdienen, auch nach der Deckelung durch die EU.

Warum wird das nicht kommen? Ganz einfach. Nehmen wir Finnland: dort gibt es von JEDEM Prepaid-Anbieter eine wirklich unlimitierte Tagesflat unter 2 EUR für Daten. In Polen oder auch den baltischen Ländern liegen die Datenpreise um 50% unter unseren. Meinst Du wirklich, die würden einer Verdoppelung einfach zustimmen? Wenn Roaminggebühren (für Daten) abgeschafft werden würde, könnte man sich irgendwo in der EU eine SIM besorgen und hierzulande bei der Telekom oder Vodafone saugen .... und GENAU DAS WIRD NICHT PASSIEREN. Darauf verwette ich mein neues Smartphone.

Menü
[1.1.1.1] Beschder antwortet auf wolfbln
15.08.2014 15:02
Benutzer wolfbln schrieb:



Zunächst muss die Entscheidung in die Europäische Komission und da hat jedes Mitgliedsland etwas mitzureden. Und auch die Telcos! Die sind dagegen sehr. Weil sie immer noch gut damit verdienen, auch nach der Deckelung durch die EU.

Da sprichst du es selbst an. Eben genau die Pläne um die Absenkung sind doch genauso behandelt worden und schliesslich umgesetzt.

;-)

Menü
[1.1.1.2] x_chlopak antwortet auf wolfbln
16.08.2014 11:36
Benutzer wolfbln schrieb:
Benutzer Beschder schrieb:
Benutzer Lars schrieb:
Benutzer DABplus schrieb:
Wenn doch spätestens zum 01.07.15 doch eh die Roaminggebühren abgeschafft werden sollen, wäre es doch Schwachsinn, z.b. im Dezember 2014 diese Option zu buchen

Grundsätzlich ist Dein Einwand sicher berechtigt. Im


Außerdem wird sich Vodafone dann auf Länder beziehen die zum Beispiel nicht in der EU sind. Dies wäre hier die Türkei.

Na ja, offenbar habt ihr nicht verstanden, dass ein Beschluss der EU-Parlaments nicht irgendwie binden oder verpflichtend ist.
Das EU-Parlament WÜNSCHT sich das und viele User, aber es WIRD so NICHT kommen. Problem ist, dass es so durch die Presse ging und jeder meint, das ist schon durch.


Es gibt verschiedene Rechtsakte, die das europäische Parlament auf Antrag der Kommission verabschieden kann und eine Verordnung gilt für alle EU Länder.

Die Verordnung ist ein in Artikel 288 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) genannter Rechtsetzungsakt. Die Verordnung hat allgemeine Geltung, ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat.

Die EU- Kommission hat so ein Rechtsakte schon im Vorfeld besprochen und gestaltet und erst dann befasst sich damit das EU Parlament

Die Roaminggebühren gehören somit der Vergangenheit an, wenn das EU Parlament eine entsprechende Verordnung verabschiedet wurde.



http://europa.eu/legislation_summaries/institutional_affairs/decisionmaking_process/l14522_de.htm