Diskussionsforum
  • 12.08.2014 15:10
    mikiscom schreibt

    Was ist denn bitte der "Staatsschutz"?

    Benutzer thebuster schrieb:
    > Meint ihr, ihr habt alle das Recht auf einen "Staats-Schutz",
    > der überall Gesinnungsschnüffelei betreibt und euch "schützt",
    > indem er Andersdenkende (hier vielleicht unzufriedene Kunden
    > von Kabel Deutschland) in Form einer mittelalterlichen
    > öffentlichen Hinrichtung "bestraft"?

    Wir (von der Famililen-Partei) wollten mal Wahlwerbung in Bussen machen. Hierzu haben wir die Städte wo diese Busse durchfahren offiziell um die Zustimmung gefragt. Leverkusen drohte auch gleich mit so einem Schrott. Wenn wir so gefährlich wären, hätten wir bestimmt noch offiziell gefragt...
    Die anderen Städte sahen keine Probleme. Das Busunternehmen war aber grundsätzlich gegen politische Werbung. Aber das ist ja noch das eine, aber gleich so übertrieben zu reagieren wie Leverkusen. Da ist wohl mal einer Wach geworden und will von sich reden machen, auch wenn es gar keine Katastrophe gibt.
  • 19.08.2014 11:28
    Leiter Kundenverarsche³ schreibt
    Überall geistige Tiefflieger und Sturzkampfbomber
    Benutzer thebuster schrieb:
    > Meint ihr, ihr habt alle das Recht auf einen "Staats-Schutz",
    > der überall Gesinnungsschnüffelei betreibt und euch "schützt",
    > indem er Andersdenkende (hier vielleicht unzufriedene Kunden
    > von Kabel Deutschland) in Form einer mittelalterlichen
    > öffentlichen Hinrichtung "bestraft"?

    Der Staatsschutz wurde hier völlig zu recht aktiv bzw. eingeschaltet, da es sich hier um einen Anschlag auf eine ÖFFENTLICHE INFRASTRUKTUR handelt und eine etwaige politische Motivation ("unzufriedene Kunden", dass ich nicht lache... Nur mal so unter uns - der gemeine deutsche Michel ist ein fürchterlicher, strunzdummer Kunde, der zwar über jede Kleinigkeit jammert, sich aber trotzdem bis zum bitteren Ende brav alles gefallen lässt, was er aufgetischt bekommt...) gerade im radikal linksversifften Berlin nicht auszuschließen ist.

    Einen Klappspaten wie dich interessiert das alles freilich aber herzlich wenig. Doch ich sage dir eines - sollte mal ein kleines Umstürzlertrio (mehr ist nicht von nöten) nur drei neuralgische Punkte des deutschen Stromnetzes (nein, das sind NICHT irgendwelche Kraftwerke) gleichzeitig attackieren (welches völlig ungesichert ist und diese Punkte durch öffentlich zugängliches Material für nicht ganz hirnamputierte Terroristen/Revoluzzer und anderes Gesocks klar erkennbar sind), dann wirst auch du nach dem Staatsschutz und der Ermittlung der Täter schreien. Denn was nach einem Kollaps des Stromnetzes passiert, kannst du dir in deinen kühnsten träumen nicht ausmalen. Solche Dinge sind kein Spaß und keine Lappalien, Freundchen!
  • 20.08.2014 08:21
    mikiscom antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
    RE: Überall geistige Tiefflieger und Sturzkampfbomber
    Und wie wäre es dann mal mit der Absicherung von den so wichtigen Punkten, damit nicht jeder so einfach da dran kommt? Wohl aus Kostengründen eingespart, was?

    Ich glaub, hier geht es mehr darum bei VF war mehrmals Kabelbrand und jetzt hatte einer Lust selbst mal ne Störung zu verursachen. Erst recht, wenn er unzufriedener KD-Kunde ist.
  • 20.08.2014 11:57
    Hohes Niveau antwortet auf mikiscom
    RE: Überall geistige Tiefflieger und Sturzkampfbomber
    Benutzer mikiscom schrieb:
    > Ich glaub, hier geht es mehr darum bei VF war mehrmals
    > Kabelbrand und jetzt hatte einer Lust selbst mal ne Störung zu
    > verursachen. Erst recht, wenn er unzufriedener KD-Kunde ist.

    Na klar.
    Wer wollte nicht schon mal Eisenbahnschienen zerstören, weil der Zug Verspätung hatte.............
    Wie krank ist das denn?