Diskussionsforum
Menü

mehrere Symbian Telefone "gebündelt" statt DSL


06.08.2014 17:53 - Gestartet von chickolino
einmal geändert am 06.08.2014 17:59
Tja, der "hohe" Anteil am mobilen Datendurchsatz von Symbian Smartphones könnte ggf. auch daran liegen, das es dort Apps gibt mit denen man bis zu 5 Symbian-Smartphone`s " als " gemeinsamen W-LAN-Hotspot bündeln kann . . .

Das ermöglicht verschieden "Szenarien" wie z.b. 5 x 7.200er schnelles Internet als Hotspot...

ODER

in einem "leider nur" mit EDGE versorgten Gebiet 5 x 212er Internet . . .

ODER

5 Netzclub-Simkarten aus der "gesammelten Verwandtschaft von Tanten und Onkeln" die jeweils zu einem anderen Termin schnelle 100 MB Internet haben und zusammen "gebündelt in gedrosseltem Zustand" immerhin noch mindestens 5 x 26er kbit/s "erlauben" . . .

SCHADE das es im Android-Bereich nichts ähnliches gibt.

Wäre doch "toll" z.b. einen kleinen MiFi der auf 5-6 W-LAN-Netze zugreift, sie "gebündelt" als ein schnelles WLAN wiedergibt....

Beispielsweise das gratis W-Lan im Mc Doof, mit dem vom im gleichen Gebäude darunterliegenden Coffeeshop koppelt (ggf. noch das eigene Mobilfunknetz dazu) und so dem User mehr High-Speed verschafft, damit z.b. der Fussballstream wirklich ruckelfrei angesschaut weren kann . . .

" IDEALERWEISE " hätte solche ein MiFi dann aber wohl noch 5-6 zusätzliche SIM-Kartenslots, die sich auch noch "dazuaddieren" liessen....