Diskussionsforum
Menü

Vodafone IT / DE


01.08.2014 16:11 - Gestartet von dannyboy
Ich habe in Italien gerade die Erfahrung gemacht, dass dasselbe Handy im selben Netz (Vodafone IT) an der selben Stelle zwei völlig unterschiedliche Testergebnisse produziert, je nachdem ob man eine deutsche Vodafone-Karte oder eine VF-IT-Karte benutzt. VF-de: Down 11, Up 9, Ping 90
VF-it: Down 24, Up 9, Ping 50. Ich habe das Spielchen ein paar mal wiederholt mit ähnlichen Ergebnissen. Anscheinend gibt's deutliche Prioritätseinschränkungen gegenüber Roamingkunden. Ich werde bald auch testen, ob es umgekehrt auch so ist (ital. Karte in Deutschland). Lustig ist auch der Vergleich: Innenstadt Heidelberg kein 4G von Vodafone / kleines Fischerdorf an der Riviera 4G bei 3 von 4 Mobilfunkanbietern
Menü
[1] Romain57 antwortet auf dannyboy
01.08.2014 17:46
Ähnliches ist mir in Frankreich und Luxemburg auch schon aufgefallen. Natürlich leuchtet es ein wenn man eigene Kunden gegenüber Roamingkunden bevorzugt jedoch sollte man als Netzbetreiber nicht vergessen, dass Roamingkunden immer noch eine zusätzliche Einnahmequelle sind, sicherlich nicht mehr so viel wie vor ein paar Jahren, aber immerhin.

Benutzer dannyboy schrieb:
Ich habe in Italien gerade die Erfahrung gemacht, dass dasselbe Handy im selben Netz (Vodafone IT) an der selben Stelle zwei völlig unterschiedliche Testergebnisse produziert, je nachdem ob man eine deutsche Vodafone-Karte oder eine VF-IT-Karte benutzt. VF-de: Down 11, Up 9, Ping 90
VF-it: Down 24, Up 9, Ping 50. Ich habe das Spielchen ein paar mal wiederholt mit ähnlichen Ergebnissen. Anscheinend gibt's deutliche Prioritätseinschränkungen gegenüber Roamingkunden. Ich werde bald auch testen, ob es umgekehrt auch so ist (ital. Karte in Deutschland). Lustig ist auch der Vergleich: Innenstadt Heidelberg kein 4G von Vodafone / kleines
Fischerdorf an der Riviera 4G bei 3 von 4 Mobilfunkanbietern
Menü
[1.1] CIA_MAN antwortet auf Romain57
04.03.2015 16:07
Benutzer Romain57 schrieb:
Ähnliches ist mir in Frankreich und Luxemburg auch schon aufgefallen. Natürlich leuchtet es ein wenn man eigene Kunden gegenüber Roamingkunden bevorzugt jedoch sollte man als Netzbetreiber nicht vergessen, dass Roamingkunden immer noch eine zusätzliche Einnahmequelle sind, sicherlich nicht mehr so viel wie vor ein paar Jahren, aber immerhin.

normal... ganz normal... selbst bei Discounter wird das so gemacht...

zum Bsp wenn 1&1 über Vodafone geht... dann haben die Vodafone-Kunden gegenüber denen die bei 1&1 sind Vorrang :) normal...