Diskussionsforum
Menü

GSM-Netz zu unsicher


24.07.2014 14:13 - Gestartet von mstemmle
Warum wird im Artikel mit keinem Wort erwähnt, dass das Telefonieren im GSM-Netz als Sicherheitsrisiko anzusehen ist? (Abhörequipment < € 100) Gerade Geheimnisträgern in Politik und Wirtschaft rate ich davon ab das GSM-Netz zu nutzen um auszuschließen, dass mit A5/1 verschlüsselt wird. Magenta macht das wohl nicht mehr, bei den anderen Netzbetreibern sieht es aber düster aus.

Ich selbst kann mit meinen Android-Phone bestimmen, dass es sich ausschließlich im 3G-Modus verbinden soll. Wenn ich kein UMTS habe, habe ich lieber gar kein Netz, auch auf dem Land. Apple Nutzer stehen leider im Regen, denn hier wird UMTS in den Einstellungen als Option dazu gewählt #ifail. Wollen die iPhoner also sicher sein, müssen sie vor dem Gespräch auf das entsprechende Symbol der Verbindung in der Statuszeile achten.

A5/3 in UMTS ist theoretisch zwar auch unsicher, der Aufwand zum Abhören im Vergleich aber zu aufwändig. (http://eprint.iacr.org/2010/013)

Dass das BSI im Regierungsviertel derzeit eigene Funkmasten installiert, ist wohl Zeichen genug, dass die Gefahr real ist und ich keinen Aluhut aufhabe. Für Politik und Verwaltung wird also gesorgt. Doch wer schützt alle anderen Bürger und die Wirtschaft? Wir müssen mehr Druck auf Netzbetreiber und Endgerätehersteller ausüben.
Menü
[1] syntom antwortet auf mstemmle
24.07.2014 14:40
Benutzer mstemmle schrieb:
Warum wird im Artikel mit keinem Wort erwähnt, dass das Telefonieren im GSM-Netz als Sicherheitsrisiko anzusehen ist? (Abhörequipment < € 100) Gerade Geheimnisträgern in Politik und Wirtschaft rate ich davon ab das GSM-Netz zu nutzen um auszuschließen, dass mit A5/1 verschlüsselt wird. Magenta macht das wohl nicht mehr, bei den anderen Netzbetreibern sieht es aber düster aus.

Dazu noch die Information: Telekom hat das GSM Nezt komplett auf A5/3 aktualisiert. E-Plus hat das meiste bereits auch aktualisiert (lt. Hotline über 80% des Netzes), bei Vodafone ist es 2015 der Fall und bei o2 gibt es derzeit keine Pläne.
Menü
[1.1] mstemmle antwortet auf syntom
24.07.2014 14:49
Benutzer syntom schrieb:
Dazu noch die Information: Telekom hat das GSM Nezt komplett auf A5/3 aktualisiert. E-Plus hat das meiste bereits auch aktualisiert (lt. Hotline über 80% des Netzes), bei Vodafone ist es 2015 der Fall und bei o2 gibt es derzeit keine Pläne.

genau das meinte ich mit folgendem Satz:

Benutzer mstemmle schrieb:
Magenta macht das wohl nicht mehr, bei den anderen Netzbetreibern sieht es aber düster aus.
Menü
[2] HändyBär antwortet auf mstemmle
24.07.2014 17:24
Benutzer mstemmle schrieb:
Warum wird im Artikel mit keinem Wort erwähnt, dass das Telefonieren im GSM-Netz als Sicherheitsrisiko anzusehen ist? (Abhörequipment < € 100) Gerade Geheimnisträgern in Politik und Wirtschaft rate ich davon ab das GSM-Netz zu nutzen (...)
Ich selbst kann mit meinen Android-Phone bestimmen, dass es sich ausschließlich im 3G-Modus verbinden soll. Wenn ich kein UMTS habe, habe ich lieber gar kein Netz, auch auf dem Land.

Anstatt einen Kommentar zu schreiben, der als Beleidigung verstanden werden könnte, schüttel ich nur mit dem Kopf. Ihnen als Geheimnisträger rate ich dringendst technisch aufzurüsten. Vermutlich verwenden Sie ein Smartphone mit unzähligen Apps fragwürdiger Herkunft, versenden unverschlüsselte E-Mails und telefonieren im Festnetz mit einem CT1+ Mobilteil. :-D