Diskussionsforum
  • 28.08.2015 14:49
    einmal geändert am 28.08.2015 14:52
    fe rnwe h schreibt

    Zufriedenheit dank Hirnwäsche des E-Kommert

    wer wäre z.B auch bei eim Billig-Auto, einem TV, einem Radio, einer Waschmaschine oder Kochherd (alles teurere Gegenstände des Bedarfs) zufrieden, wenn es nach 2 Jahren kaputt ginge?

    Ein "Smartfone" ist im Gegensatz zu o.g. Beispielen gänzlich überteuert und müsste länger halten. So tut es ja auch z.B. ein gutes Nokia z.B. N8 oder Sa,sung Duos, und alle neueren Modelle könnte das auch, inkl. Firmware/Software-Update-Funktion. Die Herstellungskosten iegen ja oft unter US$100.
    Das wollen die Hersteller nicht, denn so verdienen Sie oft und gern alle 2 Jahre neu an ihren hirngewaschenen Kunden.
  • 10.09.2015 09:50
    einmal geändert am 10.09.2015 09:54
    Handybär antwortet auf fe rnwe h
    Benutzer fe rnwe h schrieb:
    > wer wäre z.B auch bei eim Billig-Auto, einem TV, einem Radio,
    >
    einer Waschmaschine oder Kochherd (alles teurere Gegenstände
    >
    des Bedarfs) zufrieden, wenn es nach 2 Jahren kaputt ginge?
    >
    > Ein "Smartfone" ist im Gegensatz zu o.g. Beispielen gänzlich
    >
    überteuert und müsste länger halten. So tut es ja auch z.B. ein
    >
    gutes Nokia z.B. N8 oder Sa,sung Duos, und alle neueren
    >
    Modelle könnte das auch, inkl.
    > Firmware/Software-Update-Funktion. Die Herstellungskosten
    >
    iegen ja oft unter US$100.
    > Das wollen die Hersteller nicht, denn so verdienen Sie oft und
    >
    gern alle 2 Jahre neu an ihren hirngewaschenen Kunden.

    Hallo.

    Viele User sind aber auch schuld daran, dass ihre Handys oder Smartphones nicht länger als 2 Jahre halten. Ich sehe oft User, die ihre Geräte sehr grob behandeln als seien die Dinger aus Stein gemeißelt. Da werden Fotos in der Badeanstalt oder im Meer gemacht, und die User stehen dabei direkt im Wasser und ihre Hände tropfen nur so von Wasser. Die Geräte werden achtlos auf den Tisch oder Boden geschmissen, aber egal in 2 Jahren gibt es ja wieder ein neues Gerät. In der Öffentlichkeit sieht man kaum Smartphones, die ohne Displaybruch sind.

    Komisch, bei mir leben die Geräte wesentlich länger, eigentlich habe ich noch nie ein wirklich kaputtes Gerät gehabt. Ich gehe allerdings auch umsichtig damit um.

    Gruß handybär