Diskussionsforum
  • 11.09.2016 06:51
    meikeoltmann schreibt

    gefährlich

    Bei der ganzen Thematik merkt man immer wieder, das dieses sehr umfänglich ist und sehr schnell "gefährlich" werden kann. Wir selbst haben gerade zwar nicht explizit etwas zum AGBs, ähnliches jedoch bei der Nutzung von Bildern via Pixelio. Wir nutzten für einen Kunden ein Bild, welches redaktionell und kommerziell frei gegegeben war. Der Urheber entfernte dieses Bild irgendwann aus der Datenbank und behauptete gegenüber unserem Kunden, er hätte dieses NIEMAL für kommerzielle freigegeben. Unser sehr fitter und Top-Anwalt (den ich klar hier auch für diese Fälle sehr empfehlen möchte: Paul Link http://www.linklegal.de) kann und konnte hier mit weitaus hilfreicheren Tipps und vor allem praktischen Know-How viele Zusatzkosten einsparen, auch in Hinblick auf richtiger Nutzgun von AGB Klauseln der Anbieter solcher Medien. Den aufgrund der Nutzung eben dieser AGBs konnten uns weitreichende weitere Kosten für den Prozess und der Prozess selbst erspart werden. Das Thema sollte also auf jeden Fall mindestens einmal von einem entsprechenden Anwalt beleuchtet werden.