Diskussionsforum
Menü

Das ist doch nix neues...


11.07.2001 12:38 - Gestartet von strunker
Hi!

Also das ist doch nun wirklich ein alter Hut! Eigentlich sollte das jedem Internet-Nutzer schon lange klar sein!

Aber wie dieser Bericht mal wieder zeigt, kümmern sich die wenigsten darum. Klar, für den privaten Internet-Verkehr ist das meist nicht so entscheidend, aber wer beruflich damit zu tun hat, für DEN sollte das klar sein!

Vor allem: viele Email-Clients unterstützen doch z.B. schon PGP. Aber warum nutzt das kaum einer? Ist PGP etwa zu kompliziert?

Also ich setze PGP schon länger (auch im privaten Bereich) ein, denn man verschickt doch mal seine Kontodaten o.ä., die nicht jeder haben soll...

MFG

Karsten
Menü
[1] jens wolf antwortet auf strunker
11.07.2001 13:11
Vielleicht erklärst du mal den Unwissenden, wie das praktisch gesehen mit PGP funktioniert. Also was man installieren muß und wie man es bedient und ob der Empfänger auch etwas installieren oder bedienen muß...

Dann können sich auch Unwissende eine Meinung bilden, ob das aufwendig ist oder nicht!
Menü
[2] demi78 antwortet auf strunker
11.07.2001 13:55
Benutzer strunker schrieb:
Hi!

Also das ist doch nun wirklich ein alter Hut! Eigentlich sollte das jedem Internet-Nutzer schon lange klar sein!

Aber wie dieser Bericht mal wieder zeigt, kümmern sich die wenigsten darum. Klar, für den privaten Internet-Verkehr ist das meist nicht so entscheidend, aber wer beruflich damit zu tun hat, für DEN sollte das klar sein!

Vor allem: viele Email-Clients unterstützen doch z.B. schon PGP. Aber warum nutzt das kaum einer? Ist PGP etwa zu kompliziert?

Also ich setze PGP schon länger (auch im privaten Bereich) ein, denn man verschickt doch mal seine Kontodaten o.ä., die nicht jeder haben soll...

MFG

Karsten


mich interessiert das auch. Was ist PGP? Wie kann man es nutzen?

gruß demi
Menü
[3] moppo antwortet auf strunker
11.07.2001 14:13
Ja, PGP ist zwar eine tolle Idee, aber!: Ich habe kein Vertrauen in seine Zuverlässigkeit gewinnen können. Das Programm ist nicht so aufgebaut, dass ich wusste, ob ich alles richtig mache.
Spätestens seitdem ich gemerkt habe, dass vor allem mein Rechner dreimal so oft abstürzt, habe ich alles wieder deinstalliert.
Viel bessere Erfahrungen habe ich mit dem Trustcenter von Web.de gemacht: Hier kann man sich elektronische Signaturen installieren, die alle gängigen Emailprogramme schon defaultmäßig verstehen, so dass man kein instabiles Plugin braucht. Mit diesen Signaturen kann man seine Mails sowohl digital unterschreiben als auch verschlüsseln. Funktioniert also im Grunde wie PGP, ist nur ein wenig userfreundlicher.
Freundliche Grüße
Menü
[3.1] kalle antwortet auf moppo
11.07.2001 14:52
1. Gibt's denn diese Trustcenter außer bei web.de auch anderswo?

2. Wollte PGP mal im Bekanntenkreis etablieren. War ALLEN zu aufwändig. Jetzt benutze ich die Funktion "Selbstentschlüsselnde Datei" von PGP, wobei ich lediglich ein Passwort vergebe, das der Empfänger beim Öffnen der Datei eingeben muss. Dieses Passwort kann man (fern)mündlich vereinbaren oder so etwas wie "Mädchenname der Mutter" wählen.

Benutzer moppo schrieb:
Ja, PGP ist zwar eine tolle Idee, aber!: Ich habe kein Vertrauen in seine Zuverlässigkeit gewinnen können. Das Programm ist nicht so aufgebaut, dass ich wusste, ob ich alles richtig mache.
Spätestens seitdem ich gemerkt habe, dass vor allem mein Rechner dreimal so oft abstürzt, habe ich alles wieder deinstalliert.
Viel bessere Erfahrungen habe ich mit dem Trustcenter von Web.de gemacht: Hier kann man sich elektronische Signaturen installieren, die alle gängigen Emailprogramme schon defaultmäßig verstehen, so dass man kein instabiles Plugin braucht. Mit diesen Signaturen kann man seine Mails sowohl digital unterschreiben als auch verschlüsseln. Funktioniert also im Grunde wie PGP, ist nur ein wenig userfreundlicher.
Freundliche Grüße
Menü
[3.1.1] ippel antwortet auf kalle
11.07.2001 17:48
Benutzer kalle schrieb:
2. Wollte PGP mal im Bekanntenkreis etablieren. War ALLEN zu aufwändig.

Ganz meine Meinung. Viel einfache und nicht weniger sicher geht es mit der Verschlüsselungsoption in MS Outlook Express. Einfach ein Zertifikat holen und los geht das verschlüsseln und das ohne zusätzliches Programm.

Gruß,

ippel