Diskussionsforum
Menü

flatrate


07.07.2001 17:23 - Gestartet von trebo
na da hat doch einer den berühmten nagel wieder einmal auf den kopf getroffen.
genau das ist der punkt: anwender wollen nicht auf die uhr starren, sondern die inhalte auf dem bildschirm betrachten.
nur, da sei die telekom und ihre tochter t-online vor.
solange diese herren ihre selbst verschuldeten groschengräber schliessen müssen, sehe ich keinen sinneswandel.herr holtrop sieht ja bereits seine einnahmepfründe in sexthemen,nichts dagegen,aber wenn dies nur aus der geldnot heraus gestartet wird, dann stimmt mich auch das nachdenklich.
fazit: politik ,teg tp und vor allem der verbraucher,welcher ja die ganze schose bezahlt, sollten und müssten mit wesentlich mehr druck auf die OBERBREMSER einwirken. solange dort kein umdenken stattfindet, können wir nur auf die tickende uhr starren.