Diskussionsforum
Menü

Ach du meine Güte....


05.06.2014 17:16 - Gestartet von Leiter Kundenverarsche³
Was Apfel mit seiner proprietären Scheixe (und übernommenen Firmen - herzlichen Glückwunsch an der Stelle an die Fa. Beats) macht, interessiert doch inzwischen keinen Mensch außerhalb des Dunstkreises der Apfeljünger mehr. Solche "Sensationsnachrichten" haben doch ohnehin nur noch das Potential für einen gediegenen Aufreger. Alle Welt setzt höchst erfolgreich auf kompatibles, einheitliches microUSB 3.0... Und was tut Apfel? Gerade schreib ich noch im T-Mobile/Sprint-Thread von der ausgeprägten Lust der Amis, auf internationale Standards zu scheixen. Das zieht sich ja durch alle Bereiche. Apple ist vielleicht das beste Beispiel hierfür. Diese Konzern ist für mich in der Tat eine Inkarnation des "american way of life". Um es kurz zu machen: Bornierte Großmäuler mit Sektenneigung. Apfeltologen und Scientologen weisen durchaus gewisse Ähnlichkeiten in ihren Wesenszügen auf... Designed in California - made by suicidal low-wage workers overseas... buy cheap - sell dear... just on(c)e more (no)thing... screw you World...

Das alles ist einfach nur PFUI!

Einige Ansätze von Lightning sind ja überhaupt nicht schlecht, doch warum weigert sich dieses ach so tolle, kreative Unternehmen dann beharrlich, in den entsprechenden internationalen Konsortien mitzuarbeiten und damit der Allgemeinheit zu dienen, statt immer die eigene Suppe zu kochen? Und dort wo Apfel sich dann leider einbringt, ist es dann oft zu allem Überfluss stets zum Negativen - bestes Beispiel ist diese gottverdammte Nano-Sim. Da hat Apfel seinen absolut primitiven Vorschlag tatsächlich gegen die weit überlegene Lösung von den eigentlichen Mobilfunkexperten Nokia, Motorola und RIM durchgedrückt...

Einfach klasse. Auch darum "liebe" ich diese Unternehmung so sehr.