Diskussionsforum
Menü

Traurig, aber auch ein wenig Schadenfreude


05.11.2014 21:23 - Gestartet von Pagerfan
einmal geändert am 05.11.2014 21:24
Wenn Arbeitsplätze wegfallen ist das immer tragisch.
Bei einer Sache kann ich mir eine gewisse Schadenfreude allerdings nicht verkneifen:
"Im Controlling werden 40 von 114 Beschäftigten ihren Job bis Ende des Jahres verlieren"
Controller sind doch die, welche den Abbau der Arbeitsplätze planen und durchsetzen, hier schaffen sie sich mal selbst ab ;-)
Menü
[1] Kai Petzke antwortet auf Pagerfan
06.11.2014 09:09
Benutzer Pagerfan schrieb:

Controller sind doch die, welche den Abbau der Arbeitsplätze planen und durchsetzen, hier schaffen sie sich mal selbst ab ;-)

Keine Angst: Controller, die sich bei einem Unternehmen erfolgreich selbst abgeschafft haben, werden i.d.R. beim nächsten Unternehmen mit offenen Armen empfangen. Für diese spezielle Berufsgruppe ist es sowieso normal, alle paar Jahre den Arbeitgeber zu wechseln. Schließlich ist es der Vergleich verschiedener Unternehmen, aus dem die Controller einen Großteil ihres Potenzials schöpfen.